Frage von doriesonne, 22

Gehen Antriebshemmungen (bei Depressionen) vorbei?

Hallo. Was kann man tun? Und geht es von selber wieder weg?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Wonnepoppen, 19

Da sie zu den Symptomen einer Depression gehört, ist es ziemlich unwahrscheinlich, daß sie von selber weg gehen!

das müßte aber der Therapeut wissen!

Kommentar von doriesonne ,

bist du sicher? ich hab gehört, es sind eher Phasen. war nach der Psychose auch schon besser, aber jetzt kommt mein Freund gar nicht mehr aus dem Quark. auch wenn er sich immer wieder dazu zwingt und sich dagegen stemmt.

Kommentar von Wonnepoppen ,

gut, wenn es nur Phasen sind, aber so wie du schreibst, sieht es bei deinem Freund nicht danach aus?

Was macht er gegen die Depression, bzw. die Psychose mußte doch auch behandelt werden?

Kommentar von doriesonne ,

Er hat eine Psychiaterin und bekommt Fluanxol und Lithium. Er ist gerade frisch aus der Tagesklinik entlassen. Heute hatte er einen sehr schlechten Tag. Aber eigentlich ist seine STimmung überwiegend gut. Meine Hoffnung ist, dass wenn er erstmal anfängt zu arbeiten, er dann inn Tritt kommt. Ist das utopisch?

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das hört sich nicht gut an, wenn er erst entlassen wurde u. gleich wieder einen schlechten Tag hat?

Hat er denn eine Arbeit?

eine Arbeit kann positiv, aber auch negativ sein, das kommt ganz darauf an, wie er dazu in der Lage ist u. auch, um welche es sich handelt!

Antwort
von Malavatica, 19

Das kommt immer wieder vor. 

Gehört zur Depression dazu. 

Kannst es mit Medikamenten versuchen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten