Frage von nebel92, 104

Geheimtipps gegen fettige haare?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ManuViernheim, 44

Heilerde gibt es fertig angerührt in der Drogerie zu kaufen.

Mache sie wie eine Maske auf das Haar und lasse sie 10 bis 15 Minuten einwirken.

Danach gut auswaschem.

Kommentar von nebel92 ,

Das hab ich schon ausprobiert :)

Kommentar von ManuViernheim ,

Wie oft hast Du das schon probiert?

Vielleicht brauchst Du Geduld.

Versuche es mal mit Shampoo gegegen fettige Haare.

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Beauty, 23

Mit einem milden Shampoo waschen, so oft es nötig ist. Täglich waschen ist absolut OK und schadet der Kopfhaut nicht - vorausgesetzt das Shampoo enthält keine aggressiven Stoffe.

Versuch es mit einem unparfümierten Babyshampoo. Und nicht zu heiß spülen, lauwam ist besser.

Expertenantwort
von Head&Shoulders, Business, 6

Hallo nebel92,

einen echten Geheimtipp gegen fettige Haare gibt es nicht, aber ich kann dir ein paar einfache Tricks mit auf den Weg geben, wie du das Problem hoffentlich bald in den Griff bekommst. :)

Als erstes möchte ich dir kurz erklären, wie es überhaupt zu dem „Fett“ auf deiner Kopfhaut kommt. Die Kopfhaut produziert am Tag circa 2-3 Gramm Talg. Er ist für die Kopfhaut wichtig, da er diese vor dem Austrocknen schützt. Zu einer Überproduktion an Talg kommt es erst, wenn sich deine Kopfhaut nicht mehr in ihrer Balance befindet. Hierfür kann es unterschiedliche Ursachen geben, zum Beispiel Hormonumstellungen (z.B. die Pubertät), Stress, falsche Ernährung oder aber unter Umständen auch falsche Haarpflege.

Um deiner Kopfhaut also wieder zu helfen, in ihr Gleichgewicht zu finden, möchte ich dir ein paar Haarpflegetipps geben. Bei deiner täglichen Haarpflege kannst du zum Beispiel auf folgende Dinge achten: Nutze immer nur einen kleinen Klecks (z.B. in der Größe einer Euromünze) an mildem Shampoo und achte darauf, deine Haare stets mit reichlich lauwarmem Wasser auszuwaschen, damit keine Shampoo- oder Stylingreste zurückbleiben, die die Talgproduktion anregen könnten. Vermeide es, den Föhn zu heiß zu stellen, sondern lass die Haare lieber an der Luft trocknen. :)

Wenn du stets ein mildes, pH-hautneutrales Shampoo verwendest, kannst du deine Haare übrigens auch ruhig täglich waschen. Der Mythos, dass dann die Talgproduktion angekurbelt wird und deine Haare noch fettiger werden, hält sich hartnäckig, stimmt aber nicht – denn deine Kopfhaut produziert ja 2-3 Gramm Talg pro Tag – ganz unabhängig davon, ob du sie wäschst oder nicht. :) 

Wenn du dich damit also wohler fühlst und damit besser zurecht kommst, kannst du es ja einmal ausprobieren.

Wenn du nach einer Produktempfehlung suchst, möchte ich dir gerne das „Citrus Fresh“ von Head&Shoulders empfehlen, da es speziell für eine schnell nachfettende Kopfhaut entwickelt wurde. Es ist mild, pH-hautneutral und reinigt deine Kopfhaut sanft aber gründlich von überschüssigem Talg und Rückständen. Zudem hinterlässt es einen angenehmen Duft nach Zitrone in deinem Haar. Probier es einfach mal aus, wenn du magst. J

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen und du fühlst dich bald wieder wohl mit deinen Haaren.

Viele Grüße,

Katja vom Head&Shoulders Team

Antwort
von Beyzabla, 6

also wirkliche geheimtipps sind das ja nicht aber :

1 nicht so oft waschen

2 nicht zuviel schampoo

3 keine unnötigen pflegemittel ins haar mischen

4 die spülung / haarkur nicht bis zum ansatz eincremen, wieklich nur die spitzen

Antwort
von luciuslenius121, 40

Babypuder- hilft bei mir super. Einfach in den Ansatz geben, mit dem Handtuch einmassieren, ein bisschen "verwuscheln" und dann einen Zopf machen. Dann merkt es Keiner ;-)

Antwort
von PieOPah, 22

Bei regelmäßiger Körperpflege mit Haare waschen sind "fettige" Haare kein Problem.

Antwort
von Elli002, 60

Trockenshampoo geht immer

Antwort
von anonymousboi, 65

Benzin is fett lösend

Kommentar von nebel92 ,

Fairy ultra auch :P

Antwort
von Flo20000, 26

Haare waschen

Antwort
von lol171, 58

Trockenshampoo 

Antwort
von aminabx, 43

Schampoo

Kommentar von aminabx ,

*sh

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten