Frage von levipevi, 60

Geheimtipp bei blasenentzündung?

Antwort
von imehl47, 19

Wenn du kein Fieber hast, könntest du Uvalysat nehmen (Bärentraubenblätterextrakt). Das wirkt sehr stark antibakteriell und kann ein Antibiotikum ersetzen.

Etwas sanfter wirkt  Solidago (Goldrutenextrakt), damit kannst du auch vorbeugend das System in Ordnung halten.

Warme Sitzbäder mit Kamillenextrakt wirken sich auch günstig auf die Heilung aus.

Antwort
von polarbaer64, 21

Bester Geheimtipp und am allernützlichsten: Geh zum Arzt. Egal ob Urologe, Gynäkologe oder Hausarzt. Eine Blasenentzündung können die alle behandeln. Aber gegen Blasenentzündung hilft nur ein Antibiotikum, um schnell die Bakterien abzutöten und die Schmerzen weg zu bekommen.

Es ist noch nicht mal 17 Uhr. Irgendein Arzt hat noch offen, oder du gehst gleich morgen früh, wenn du es aushalten kannst, denn es wird ja immer schmerzhafter.

Hausmittel können nur unterstützen, aber nicht heilen. Viel Tee trinken, am besten Nieren- und Blasentee, und untenrum warm halten. Aber um den Arzt kommst du nicht drumrum.

Kommentar von ElfeLegolas ,

und Blut kommt raus. wie auch das es auf die Nieren schlagen kann

Kommentar von polarbaer64 ,

Es kann sein, dass Blut im Urin ist, muss aber nicht. Klar, und wenn man es nicht behandelt, kann daraus eine super Nierenbeckenentzündung werden. Dann herzlichen Glückwunsch!

Antwort
von Parnassus, 32

Trinken und nochmals trinken, Nieren bedeckende Kleidung tragen..

Antwort
von leencat, 20

reiner Cranberry-Saft (aus der Apotheke z.b)

Antwort
von heide2012, 31

Zum Urologen gehen, bevor eine Nierenbeckenentzündung daraus wird.

Ansonsten, wie immer, warm halten und trinken, trinken, triinken, trinken....

Antwort
von Deichgoettin, 23

Der beste Geheimtipp: Gehe zum Urologen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten