Frage von LienusMan, 58

"Geheimer Ort" Was bedeutet das konkret?

Man liest ja immer wieder, dass Zeugen, Angehörige von Tätern, oder auch in die Kritik geratene Prominente an einen "geheimen Ort" gebracht worden seien.

Meine Frage ist, was ist ein "geheimer Ort" ganz praktisch? Wie kann ich mir das vorstellen?

Antwort
von wfwbinder, 18

Bei Zeugen = Zeugenschutzprogramm, sind es Häuser, die von BKA, oder LKA angemietet sind und nur dieser speziellen Zeugenschutztruppe bekannt sind.

Wenn es um Promis geht, die gerade einem Shirtstorm ausgesetzt sind, sind es meist wohl Häuser, oder Wohnungen, die Freunden gehören und die das für sich behalten.

Antwort
von Intoccabile, 25

Das ist Bestandteil des Zeugen- oder Zivilschutz-Programmes. Da werden justizrelevante Personen unter falscher Idendität (Namen, Wohnort) und unter falschem Grund (meist getarnt als Touristen oder Verwandte an Orten untergebracht, von denen nur die Justiz weiß, wo sie sind.

Stell Dir vor, Du bist Zeuge eines Mordes geworden und die Verbrecher sind jetzt hinter Dir her. Die Justiz stellt Dich dehalb unter den Zeugenschutz. Du bekommst eine falsche Idendität, bist als jetzt nichtmehr Lienus Man sonder Henry Spaßvogel und wirst als "falscher Verwandter" bei einer Familie untergebracht, die nicht im Entferntesten mit Dir zu tun hat und irgendwo in einem kleinen Ort mitten in der Pampa wohnt. Diese Familien arbeiten mit der Justiz zusammen und ist da auch registriert. Nur die Justiz weiß jetzt, wo Du bist. Der Rest Deiner eigenen Familie, Deine Freunde und restlichen Bekannten weren Deinen Aufenthaltsort nie erfahren.

Kann auch sein, dass Du als Tourist irgendwo in einem Hotel untergebracht wirst. Meist ist ein Beamter als "Freund" dabei. Diese Hotels liegen dann auch weit von Deinem Wohnort weg, um die Gefahr des Entdecktwerdens zu minimieren. Du darfst dann auch nicht mit der Außenwelt kommunizieren, es sei denn, es wird Dir erlaubt.

Der Zustand hällt dann so lange an, bis die Verbrecher hinter Schloss und Riegel sind...

Antwort
von ponter, 13

Im Grunde genommen ist es ganz einfach.

Mal als Beispiel:

Du wohnst in Hamburg, beobachtest eine Straftat im organisierten Verbrechen oder hast Kenntnisse davon und kônntest sog. "Drahtzieher" benennen, dann wird man dich ggf. ins Zeugenschutzprogramm aufnehmen.

Du bekommst dann eventl. einen neuen Wohnort, eine neue Identität, dieser Wohnort liegt dann möglicherweise in einem anderen Bundesland, z.B. Bayern. Dies wäre dann der "geheime Ort".

Antwort
von voayager, 8

Ein geheimer Ort ist ein geheimer Ort, aber keine Ortschaft

Antwort
von Miila99, 40

Beispiel ein Hotelzimmer oder je nachdem sogar irgendein Haus was abgeschieden ist wo keine Leute sind. Dann gibt es Leute die beauftragt werden diese Leute oder das Gebäude zu beaufsichtigen weil die Zeugen, Täter oder ähnliches nicht mit anderen Menschen in Kontakt aufkommen dürfen oder vielleicht sogar bedroht werden

Antwort
von 1988Ritter, 8

Ein "geheimer Ort" ist einfach nur ein Ort der nicht bekannt gegeben wird.

Zum Beispiel:

Im Rahmen des Zeugenschutzes wird in Deiner Nachbarwohnung ein Zeuge unter falschem Namen einquartiert. Deine Nachbarwohnung wird somit zu einem geheimen Ort.

Antwort
von surfenohneende, 8

Diese Zeugen usw. müssen geschützt werden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community