Frage von SgtPxxl, 127

Gehasste Vereine in der Bundesliga?

Hey Leute,

mich würde mal interessieren, welche Vereine der Bundesliga ihr hasst (wenn ihr denn welche hasst), und wenn ja warum?

Ich selbst mag beispielweise den FC Bayern nicht so sehr, einfach aufgrund der Fangemeinde (Erfolgsfans dies das). Ansonsten mag ich den Verein sogar.

LG :D

Antwort
von kevin1905, 38

Hier wo ich wohne, findet man Köln weniger toll.

Mein nahezu gesamter fußballerischer Hass ist jedoch auf Manchester United gerichtet. Jede Niederlage bejubel ich frenetisch.

Antwort
von BVBDortmund1909, 13

Hallo,

●FC Bayern München 

●RB Leipzig

●TSG Hoffenheim 

●VfL Wolfsburg

a)Der FC Bayern hat im Wesentlichen nur Erfolgsfans und ist von Arroganz durch Dominanz geprägt.Weil sie ja fast jedes Spiel gewinnen,entwickelt sich mehr und mehr das "Muss".Das ist definitiv die falsche Einstellung.Desweiteren halten sie sich für die Besten der Welt,reden bereits vor der Saison vom Triple.Sie kaufen jedem Verein die besten Spieler weg,um einen möglichen Konkurrenzkampf auszuschließen(siehe Lewandowski,Hummels).Das ist feige,zumal sie so viele Spieler,wie sie kaufen,gar nicht brauchen.Eine kalte Dusche würde ihnen sicherlich mal gut tun,um zu sehen,dass nicht nur sie die Besten,die Größten,die Tollsten sind..

b)RB Leipzig,TSG Hoffenheim und der VfL Wolfsburg sind typische Kommerzvereine.

RB konnte sich die Lizenz damals kaufen,um in der 5.Liga zu starten.Bereits in der Regionalliga besaßen sie Nationalspieler.Sie wurden mit Geld von einem österreichischen Getränkehersteller vollgepumpt.Tradition ist der Club RB also nicht,eher arbeitet RB wie eine Firma,die auf finanziellen Gewinn ausgerichtet ist.In Leipzig ist die RedBull-Dose das Markenzeichen und nicht die Tradition oder die Leidenschaft.

Liebe Grüße

Antwort
von Gilgaesch, 66

RB Leipzig und Bayer Leverkusen

Denke der Grund ist klar 

Mag es nicht wenn sich die Konzerne so offensichtlich in den Sport hinein kaufen

Kommentar von SgtPxxl ,

Verstehe ich, aber bei Leverkusen finde ich es nicht so schlimm wie bei Leipzig, einfach weil Bayer in der Umgebung ist. Finde da Hoffenheim schlimmer. :)

Kommentar von kevin1905 ,

Bayer Leverkusen wurde von Werksangestellten gegründet....

Kommentar von aymanae ,

Ja und sie kriegen von Bayer weniger als Hamburg von kühne und da heult auch keiner rum

Antwort
von xXxANONYMOUSxX, 7

RB Leipzig und Wolfsburg, ist selbsterklärend.

Antwort
von 716167, 61

B und B.

Bayern München und Brause Leipzig.

Bayern einfach, weil sie einfach zu dominant sind und potentiellen Gegnern um die Meisterschaft die Spieler wegkaufen.

Brause Leipzig, weil sie ein Retortenverein ohne Kultur sind.

Dann freu ich mich doch lieber über eine "Unaufsteigbar"-Tour der Greuther.

Antwort
von kelTHEman, 59

Alle Mannschaften die weniger traditionell und oder bzw Mannschaften wie RB Leipzig die aufgekauft sind..

Da werden Mannschaften wie z.b vfl Bochum mehr gefeiert und respektiert

Antwort
von sepki, 31

Eigentlich gar keinen.

Mir sind nur die Fans vom BVB und S04 ziemlich unsympathisch.

Antwort
von PeterSchu, 45

Etwas nicht mögen ist eine Sache. Etwas hassen eine andere.

Ich sehe keinen Grund, warum es im Fußball Hass brauchen sollte

Antwort
von Borussia1909711, 18

LEIPZIG 🔫🔫🔫🔫🔫🔫🔫🔫!!! Dann natürlich noch Schalke, Bayern und Hoffenheim

Antwort
von bira722, 12

Werder Bremen

Antwort
von DerRatgeber1977, 22

Ich hasse den BvB! Nicht wegen dem Verein an sich, sondern wegen den Fans! Als z.B Hummels zu Dortmund ist war alles ok, aber wenn er wieder zu Bayern wechselt ist er ein Verräter! Wieso bitte?!?

Kommentar von BVBDortmund1909 ,

Aus dem einfachen Grund,dass er damals bei Bayern "abgestoßen" wurde und jetzt meint,Geld zu bunkern,da er ja weiß:,,Ah,ich hab ja kein Abi und arbeiten nach der Karriere will ich auch nicht".Fußball soll Leidenschaft sein und nicht Geldmacherei!Götze hat es eingesehen,dass Geld nicht ALLES ist und wir rechnen ihm das hoch an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten