Frage von moritz650, 38

Gehaltserhöung, per Mail anfragen! Wie formuliere ich das?

Hallo, bin schon seit 5 Jahren in meinem Unternehmen.

Habe erst eine 2 Jährige Ausbildung absolviert, und 1 Jahr in diesem Berufsfeld fest gearbeitet. Aufgrund des "geringen" verdienstes, habe ich noch eine 1 Jahrige Ausbildung zum Kaufmann absolviert und diese auch erfolgreich bestanden. Nun bin ich immer noch in meinem Unternemhmen in der Lohngruppe wo ich nach meiner ersten 2 Jährigen Ausbildung war.....obwohl mir eigentlich ne ganze Stange mehr zu steht.

Da mein Chef / Abt. Leiter nicht vor Ort ist, wollte ich erst eine Mail los schicken, und Ihm um ein "Mitarbeiter Gespräche / Gehaltsverhandelungen" zu bewegen. Wie formulier ich dieses passend, sprich mit Druck und mit meinem Ziel auch mehr zu bekommen.

Ich möchte mich nicht vertrösten lassen und warten will ich auch nicht unnötig lange! Da ich laut meinem direkt Chef / Kollegen auch gute, bis sehr gute Arbeit leiste. Ansonsten muss ich mich anderweitig umsehen!

Antwort
von apachy, 4

Nun es muss ja irgendwer für dich zuständig sein. Per Mail kannst du das vergessen. Eine Gehaltsverhandlung ist eben eine Verhandlung. Da sitzt man sich gegenüber und spielt sich gegenseitig den Ball zu und muss auf die Argumente des Gegenüber reagieren.

Stellt sich die Frage ist der jemals Vorort? Wenn nicht ist dein Chef der bei dir Vorort ist dafür wohl zuständig. Ansonsten nimmste eben die 100 km in Kauf, auch das zeigt dein Engagement.

Letztlich gibt es mehr Kohle für mehr Verantwortung. 5 Jahre sind schön und gut, interessanter ist aber eher was sich in der Zeit geändert hat, damit deine Arbeit nun mehr Wert ist. Hast du großartig neue Tätigkeiten übernommen? Verantwortung in Form von Personalleitung, Projektleitung oder ähnliches, was vorher nicht der Fall war? Hast du dich persönlich z.B. in Form eines Fernstudiums oder ähnliches Weitergebildet und kannst dies ins Geschäftsfeld deines Arbeitgebers gewinnbringend einbringen?

Antwort
von christl10, 21

Ich würde keine Mail schreiben. Eine Gehaltserhöhung fordert man in der Regel immer in einem persönlichen Gespräch. 

Antwort
von agentharibo, 6

Ich würde sagen, dass du ein absolutes Greenhorn bist, wenn es um Gehaltsverhandlungen geht.

Per Email anfragen, ist vollkommen tabu.

Lediglich die Bitte um ein persönliche, vertrauliches Gespräch, ist ok.

Erst einmal musst du den Markt abschätzen, ob ein anderes Unternehmen dir mehr bietet.

Sofern dein Arbeitgeber seine Jahresabschlüsse veröffentlichen muss, kannst du im Bundesanzeiger, nachsehen, wie das Unternehmen am Markt steht.

Erst wenn du dies recherchiert hast, solltest du Gehaltsverhandlungen führen.

Meist tun das Unternehmen von selbst, um gute Mitarbeiter zu binden.

Antwort
von Nube4618, 16

Um ein Gespräch und Terminvorschläge dazu bitten Das kannst du gerne per Mail machen, die gewünschte Lohnerhöhung gehört aber nicht in das Mail. 

Antwort
von Norina78, 20

Das hört sich alles so an, als hättest Du schon mehrfach um ein Gespräch gebeten?

Ansonsten solltest Du m.E. nicht zu forsch vorgehen. Per Mail um ein persönliches Gespräch bitten und nach 2 Wochen ohne Antwort nochmal erinnern. Erst dann würde ich forscher werden.

Antwort
von moritz650, 11

Habe bis jetzt noch nichts gemacht!
Persönlich wird sehr sehr schwer, da der "gute" 100km von meinem Arbeitsplatz entfernt ist!
Hätte halt gerne eine "vorformulierung" für die Mail, Sprechen / Verhandeln gehört zwar zu meinen stärken, bloß der "größte" schreib Künstler bin ich nicht ;-) 

Antwort
von tapri, 3

schreib eine Mail mit der Bitte um ein Gespräch, aber lass das Gehalt aus der Mail raus. Das macht man nicht

Antwort
von jimpo, 9

Ein persönliches Gespräch wäre in Deinem Fall besser. Keine E MAIL.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community