Frage von Bailando0105, 27

Gehaltserhöhung trotz Schwangerschaft und Beschäftigungsverbot?

Hallo. Sobald ich die Schwangerschaft meinem Chef mitteile, bekomme ich ein Beschäftigungsverbot. (Bin jetzt 12 Woche und langsam wird es wohl auffallen... ) Es wurde abgemacht, dass ich ab Januar 2017 eine Gehaltserhöhung von 500 Euro monatlich bekomme da ich seit einem 3/4 Jahr quasi den Geschäftsführerposten übernommen habe... Jetzt zu meinem Problem. Bekomme ich trotzdem meine Gehaltserhöhung obwohl ich ein Beschäftigungsverbot erhalte? Ja, ich habe es auch schriftlich aber stellt die Krankenkasse sich dann evtl. Quer?

Liebe Grüße

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von mariontheresa, 13

Du hättest die Schwangerschaft mitteilen müssen, nachdem du vom Frauenarzt den Mütterpass erhalten hast. Das Beschäftigungsverbot für deinen Arbeitsplatz gibt es nicht ohne Grund.  Wenn möglich, hätte dein Chef dir eine andere Arbeit zuweisen können.

Ob die Gehaltserhöhung trotz Schwangerschaft gezahlt wird hängt davon ab, ob die Zusage vor Beginn der Schwangerschaft gemacht wurde. Andernfalls könnte man das als arglistige Täuschung auslegen. Vertraue niemals einem Sachbearbeiter der Krankenkasse. 

Antwort
von ErsterSchnee, 21

Es wird ja wohl eine schriftliche Vereinbarung dazu geben.

Aber was ich nicht verstehe - was hat dein Chef mit dem Beschäftigungsverbot zu tun? Das erteilt doch der Arzt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community