Frage von AvisNoctis, 53

Gehaltsabtretung rechtens auch wenn bezahlt wurde?

Hallo, ich habe eine Frage zur Gehaltsabtretung. Ich war mit meinem Ratenkredit im Rückstand, habe diesen aber ausgeglichen. Gestern teilte mir mein Arbeitgeber mit, das die Bank die Gehaltsabtretung offengelegt hat. Meine Frage dazu:

  1. Der Kredit ist nicht gekündigt, darf die Bank meinen kompletten Freibetrag einziehen oder nur in Höhe der Raten? (Nettoverdienst: 4800.-€)

  2. Mir wurde nicht mitgeteilt, das eine Offenlegung droht, ist diese somit unwirksam?

  3. Wie lange kann diese Gehaltsabtretung aufrecht erhalten werden?

  4. Ich habe der Bank den Vorschlag gemacht, den restlichen Kredit sofort zu bezahlen um die Gehaltsabtretung unwirksam zu machen, diese hat abgelehnt und darauf verwiesen, das nur 80% der Kreditsumme auf einmal einbezahlt werden können und auch wenn ich die 80% einbezahle die Gehaltsabtretung bestehen bleibt.

Wer kann mir helfen?

Antwort
von Lunashine, 15

Die Gehaltsabtretung ist wirksam, bis der Vertrag abgezahlt ist. Die Offenlegung muss Dir nicht angezeigt werden. Du hast Dich mit Vertragsunterzeichnung bereit erklärt, Deinen Lohn abzutreten. 

Und wegen der gesamten Ablöse musst Du schauen, was in Deinem Vertrag vereinbart wurde. Es kann bspw. sein, dass Du nur 80 % kostenfrei zurückzahlen kannst und bei einer größeren Zahlung eine Vorfälligkeitsentschädigung anfällt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten