Frage von KitsuneWeasley, 56

Gehaltsabrechnung OFFEN auf den Schreibtisch liegen gelassen. Drohen mir jetzt irgendwelche Konsequensen?

Zu den Details:

Ich habe im August meine Ausbildung angefangen und bin noch in der Probezeit (spielt das eine Rolle?).

Antwort
von Palladin007, 47

Soweit ich weiß, darfst Du offen mit Jedem über deine Verdienste reden, es tut bloß keiner, weil Geld schnell ein Streitthema sein kann.

Anders sieht das aus, wenn vertraglich geregelt ist, dass Du das nicht darfst. Wie das dann rechtlich aussieht, kann ich dir aber nicht sagen.

Allerdings denke ich, dass das da kein Hahn nach kräht.
Hängt aber natürlich auch vom Chef ab. Mir wäre das total egal, ich würde dir nur raten, da besser aufzupassen, einfach weil es ja auch deine Privatsphäre ist. Es gibt aber sicher auch Chefs, die wegen irgendwelchem Blödsinn gleich ein Fass auf machen.

Ich persönlich würde am nächsten Tag einfach das Ding weg packen und gut ist.
Spricht dich jemand drauf an, dann ist das auch egal. Meint jemand schimpfen zu müssen, dann entschuldige dich, sag das obligatorische "Kommt nicht wieder vor" und vergiss es dann in Zukunft nicht mehr.

Kommentar von KitsuneWeasley ,

Danke

Nur Pech ist, dass wir jetzt ein langes WE haben und ich Dienstags erst am Nachmittag zur Arbeit komme, weil ich voher Berufsschule habe..... viel Zeit sich in was hinneinzusteigern

Kommentar von Palladin007 ,

An freien Tag wird da wohl kaum einer rum renen, deine Kollegen sind auch nur Menschen :D
Und ich bezweifle, dass sich wirklich jemand für deine Gehaltsabrechnung interessiert, besonders da das Azubi-Gehalt sowieso das niedrigste ist und vermutlich immer gleich.

Aber Du kannst morgens vor der Schule ja mal kurz deinen Chef anrufen und ihn bitten, die Gehaltsabrechnung in eine Schublade zu legen. Der kennt die vermutlich ja sowieso

Antwort
von marit123456, 41

Im Normalfall sollte ein Päckchen Taschentücher daneben gelegt werden und zusätzlich eine Spendenbox ^^

Das ist kein Problem. Jeder im Betrieb weiß, wie niedrig Azubis entlohnt werden.


Antwort
von blackforestlady, 7

Wenn die Reinigungskräfte am Werk sind, dann werden sie die Gehaltsabrechnung zusammenfalten und an die Seite legen. Daher solltest Du Dir gar nicht so viele Gedanken darüber machen. Außerdem jeder weiß was ein Azubi verdient, es sei denn Du bekommst ein andere Vergütung wie der Rest der Azubis, dann könnte es unter einander Ärger geben, ansonsten nicht.

Antwort
von Reanne, 25

Gehaltsabrechnung wäre schon nicht so gut, aber da es sich um die Ausbildungsvergütung handelt, ist es nicht schlimm, da die für alle Auszubildenden gleich hoch ist.

Antwort
von Januar07, 26

Wenn es sich um Deine Abrechnung handelt, dann darfst Du damit machen, was Du willst.

Sollte jedoch in Deinem, von Dir unterschriebenen Vertrag, stehen, daß Du Dich zur Geheimhaltung über Deine Bezüge verpflichtest, dann könnte es Konsequenzen haben.

Allerdings gehört solch ein Passus keinesfalls in einen Ausbildungsvertrag. Also bleib locker.

Kommentar von Familiengerd ,

Sollte jedoch in Deinem, von Dir unterschriebenen Vertrag, stehen, daß Du Dich zur Geheimhaltung über Deine Bezüge verpflichtest, dann könnte es Konsequenzen haben.

Eine solche vertragliche Verpflichtung zum Stillschweigen über das eigene Entgelt ist unwirksam!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community