Frage von Goldmohn, 9

Gehalt nach Krankmeldung ohne Vertrag zurückhalten?

Hi, ich habe letzten Monat eine Teilzeitstelle begonnen. Mündlich haben wir uns darauf geeinigt, dass das Gehalt am Ende des Monats ausgezahlt wird. Ein paar Tage nach Arbeitsbeginn wurde ich krank und schickte ein Foto der Krankmeldung per Mail. Als ich wieder gesund war hieß es, dass man im Moment ausreichend Mitarbeiter hätte und ich deswegen frei bekäme. Nach mehrmaligen Nachfragen meinerseits hieß es schließlich, dass man mich nicht bräuchte. Ich wurde also "gefeuert". Mein Gehalt habe ich noch immer nicht erhalten und der Arbeitgeber sagte mir, nachdem ich erneut mehrfach angerufen habe, dass die Krankmeldung per Mail nicht zählen würde und mein Gehalt deswegen über den Steuerberater laufen würde. Dieser sei allerdings im Urlaub. Ich bekomme mein Gehalt nicht und keine Informationen darüber, wann ich es erhalten, egal wie oft ich anrufe oder schreibe. Zu meiner Frage: ist das Verhalten vom Arbeitgeber zulässig? Kann ich irgendwas unternehmen um mein Gehalt zu bekommen? Es ist immerhin schon der 9. und ich bin auf dieses Geld dringend angewiesen.

Liebe Grüße, Goldmohn

Antwort
von grubenschmalz, 8

In den ersten vier Wochen einer Beschäftigung bekommst du keine Lohnfortzahlung wenn du krank bist. Hast du da überhaupt mal gearbeitet?

Kommentar von Goldmohn ,

Es geht mir nicht um eine Lohnfortzahlung sondern um das Gehalt der Tage, an denen ich gearbeitet habe. Also ja,ich habe dort bereits gearbeitet. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community