Frage von Fragi365,

Gehalt Gesundheits- und Krankenpflegerin ?

mein Kumpel hat nach seinem Examen ca 1.500€ Netto bekommen und das soll sich in weiteren Arbeitsjahren steigern. Warum sagen, dann immer einige Leute, das man in der Pflege und in dem Beruf schlecht verdient ??

Antwort von pezzi,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

für Schichtarbeit, Sonn-und Feiertagsarbeit und wenig Anerkennung an sich, immer mit den Ausscheidungen fremder Menschen beschäftigt , familienfeindlichen Dienstplänen etc etc etc find ich das auch nicht viel. Schau mal was man in dem Job in CH verdient! Das nenn ich nen aäquaten Lohn!

Kommentar von Bonbonse,

Ja, in der Schweiz kann man in der Tat das zwei bis dreifache verdienen, nur sind dort die Lebenserhaltungskosten auch zwei bis dreimal so hoch; d.h. trotz hohem Verdienst ist der Lebensstandart nicht höher.

Antwort von Bonbonse,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich denke der Verdienst ist gut, und dennoch in Anbetracht, dass man in Einrichtungen "für zwei arbeitet" und die anfallende Arbeit doch nicht schafft und zudem häufig seine Gesundheit gefährdet, könnte das Entgeld gerne höher sein.

Antwort von autodoof,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ähm, ich weiß ja nicht, wo du her kommst, aus Ghana oder den Philippinen, aber 1500 EUR SIND ein geringer Verdienst.

Was ist denn nur mit den Menschen los hier in Deutschland? Haben die sich nun endgültig von der schwarzgelben, neoliberalen Propaganda über den Tisch ziehen lassen? Hilfe!

Kommentar von Bonbonse,

Ich meine 1500 Euro netto ist ein guter Verdienst (wir reden hier von netto und nicht von brutto); es gibt viele qualifizierte Berufe, in denen man weniger verdient.

Kommentar von autodoof,

Und wie willst mit 1500 netto eine Familie ernähren und eine Wohnung finanzieren, in der die Familie untergebracht wird? Und ein Auto, mit dem du die Familie umherkutschiert und Rücklagen bilden fürs Alter und für die Ausbildung der Kinder? Von 1500 netto? Nee, nee, das geht gar nicht.

Kommentar von Fragi365,

1500 € ist das Anfangsgehalt nach der Ausbildung, mit steigenden Berufsjahren kann man bis zu 2000 € netto verdienen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community