Gehalt eines Lehrers?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vermutlich kannst Du froh sein, wenn Du im Angestelltenverhältnis beschäftigt wirst. Falls Du nicht gerade eines der Mint-Fächer (Mathe, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) wählst, sind Deine Einstellungschancen gleich Null. Die Kultusministerien können immer wieder predigen "Leute, schaut Euch die Lehrerbedarfsprognose an", aber bei heutigen Abiturienten ist das offenbar sinnlos.

https://www.uni-hohenheim.de/uploads/media/Einstellungschancen\_Lehrer\_2016.pdf

Anfangsgehalt eines Lehrers in der Sekundarstufe 1 in Besoldungsgruppe A12 ca. € 3200,-- brutto und 2500,-- netto. Wenn Du im Angestelltenverhältnis beschäftigt wirst, kannst Du ca. 600 Euro brutto abziehen.

http://www.tresselt.de/besoldung.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
17.09.2016, 22:00

Gymnasium ist A13

0

Dass jeder Lehrer in Baden-Württemberg verbeamtet wird, möchte ich einmal bezweifeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehaltsfragen wurden bereits beantwortet.

Ich gebe zu bedenken, dass du - völlig unabhängig vom Bundesland !! - nicht automatisch verbeamtet wirst, im Gegenteil glücklich sein kannst, wenn du ins Angestellten-Verhältnis übernommen wirst, wobei zu berücksichtigen ist, dass es spätestens in drei, vier Jahren überall gnadenlos befristete Zeitverträge geben wird ! Nichts ist schlimmer als eine finanziell unsichere Zukunft...

Des weiteren wirst du nicht (unbedingt) in deiner "Wunsch-Stadt", geschweige denn an deiner etwaigen "Wunsch-Schule" unterrichten können, sondern dort, wo Bedarf besteht, d.h. u.U. in Gegenden, wo sich die Füchse "Gute Nacht" sagen...

Keinesfalls möchte ich dich desillusionieren, dich aber mit der knallharten Realität konfrontieren !

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung