Frage von swingiswingi, 110

Gegenseitige Liebe und trotzdem Beenden?

Mein Freund und ich sind schon bald 1 Jahr zusammen. Es war nicht immer leicht, weil wir weit voneinander entfernt wohnen, aber wir lieben uns und wenn wir beieinander sind, sind wir die verliebtesten überhaupt.nur wenn wir nicht beieinander sind kommt es genau deshalb zum Streit. Er liebt mich aber er möchte nicht mehr dieses vermissen ertragen.. Weiß irgendjemand wie man das hinbekommen kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dandy100, 47

Das ist einfach eine Frage der Einstellung: Entweder freut man sich über die Dinge, die man hat oder man meckert ständig, über die Dinge, die man nicht hat - alles zu haben, ist in den seltensten Fällen möglich.

Seid doch froh, dass ihr Euch gefunden habt und liebt; eine wirkliche Liebe ist es wert, auch mal Opfer zu bringen, ausserdem wird das mit der großen Entfernung ja wahrscheinlich nicht ewig so bleiben; Eure Lebensumstände werden sich ja wohl noch mal ändern oder ihr ändert sie selbst, wenn es möglich ist - versuch ihm mal klar zu machen, dass man nicht alles haben kann und dass es doch die Hauptsache ist, jemanden gefunden zu haben mit dem man glücklich ist, dafür kann man dann doch auch eine Belastung aushalten.

Antwort
von Zemraime, 29

Das Vermissen ist auch schwer zu ertragen!
Da hilft nur skypen, telefonieren, schreiben, Päckchen, Videos und Bilder schicken und sich vor allem so oft als möglich treffen!

Eine Trennung allein wegen der Entfernung wäre für mich keine alternative Option. Vor allem, wo ihr doch schon bald eure räumliche Trennung werdet überwinden können!

Kommentar von swingiswingi ,

Danke für deinen Tipp! Ich werde ihm das genau so sagen.

Antwort
von conelke, 46

Wie alt seid Ihr denn?

In der Tat ist eine Fernbeziehung nicht immer leicht, aber wenn man jemanden wirklich liebt, dann erträgt man das irgendwie. So denke ich zumindest.

Wenn Ihr noch sehr jung seid und Euch den gegebenen Umständen anpassen müsst, kann ich jedoch auch Deinen Freund ein wenig verstehen. Die Frage ist, ob er sich langsam aber sicher versucht ein wenig zu distanzieren, um diese Situation nicht mehr aushalten zu müssen. Das sagst Du ja selbst schon.

Ich denke, Ihr werdet schon alle Möglichkeiten diskutiert haben. Somit bleibt Dir vermutlich nur eines, es zu akzeptieren. Natürlich könntest Du versuchen, ihn weiterhin zu überzeugen, aber ob es das bringt? Jeder muss für sich selbst entscheiden, was er im Leben möchte.

Kommentar von swingiswingi ,

Wir sind 17 und 18. bin ich bei ihm, ist halt alles perfekt und er entschuldigt sich für alles, falls er irgendwas dagegen gesagt hat. Er wird in ein paar Monaten mit der Schule fertig und ich nächstes Jahr. Es ist also eigentlich nur eine Frage der Zeit bis wir so viel Zeit miteinander verbringen können wie wir wollen..

Kommentar von conelke ,

Und dann ist er nicht bereit, diese Zeit noch abzuwarten? Für mich hört sich das dann so an, als hätte er noch andere Gründe Eure Beziehung zu beenden.

Kommentar von swingiswingi ,

Das ist es ja. Es gibt einfach nichts. Er erzählt mir von Dingen, die er in Zukunft noch alle mit mir machen will und wie sehr er mich liebt und immer vermisst und dass er nur darauf wartet, dass ich endlich wieder da bin. Wir sehen uns ja auch ungefähr alle 2 Wochen.. 

Ich hab auch schon mit einem guten Freund von ihm geredet.. Selbst der sagt zu mir, er will dich nicht gehen lassen, er liebt dich so, dass es manchmal nerven kann, wenn er davon redet..

Kommentar von conelke ,

Wenn es tatsächlich so ist, dann kannst Du ihm nur immer wieder Mut machen, dass Ihr das schon schafft. Und das es nicht mehr lange dauert und Ihr eine Lösung findet. Vielleicht kann er nach der Schule ja in Deine Richtung ziehen, zwecks Studium oder Ausbildung. Alleine dies zu planen, sollte ihm schon Auftrieb geben.

Kommentar von swingiswingi ,

Dankeschön für deine liebe Hilfe.

Ich werde ihm sicherlich Dinge wie das sagen. Er ist mir wirklich wichtig. Und das sind einleuchtende Gründe sicherlich auch für ihn!

Kommentar von conelke ,

Gerne!

Ich wünsche es Euch! Ich denke, das Wichtigste ist wirklich, dass Ihr einen Plan habt, den es gilt abzuarbeiten, dann sieht die Welt schon ganz anders aus.

Alles Gute für Euch.

Antwort
von Fielkeinnameein, 34

Hey,

ihr wohnt also weit voneinander entfernt und das ist anscheinend das Problem .. puh ne, da würde mir echt nichts einfallen .. nur jmd der Ahnung studiert hat könnte dieses Problem lösen.

Aber im Ernst, Fernbeziehungen haben Vor- und Nachteile, genauso wie jede andere "Beziehungsform" auch. Wenn ihr nicht näher zusammen ziehen könnt dann habt ihr nicht viele Möglichkeiten außer Videoanruf (da sieht man sich wenigstens), telefonieren oder die anderen gängigen Kommunikationmittel halt.

Man sollte nicht immer das schlechte sehen.. Allerdings ist der Grund deines Freundes schon etwas komisch, ich meine, wenn ihr nicht gerade 15000km auseinander wohnt, kann man sich in DE wirklich oft sehen. Es gibt sooviele Möglichkeiten günstig durch DE zu kommen .. Man muss es nur wollen. Wenn man das nicht will, ist es natürlich günstig sowas als Grund vorzuschieben.

Mfg

Antwort
von diroda, 16

Für eine Fernbeziehung müssen beide geschaffen sein. Das ist nur sehr selten der Fall. Ich habe dafür Verständnis das er die Nachteile nicht länger hin nehmen will. Besser ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende. Schluß machen und jemanden suchen den ihr jeden Tag life sehen könnt. Nicht über das Internet, das bringt langfristig nur Enttäuschungen.

Antwort
von Vanipowpow, 39

Das selbe ist auch bei mir so, nur meiner wohnt nur 15min fahren entfernt. Dennoch arbeitet er viel (oft über 12 Stunden am Tag) er ist selbstständig und möchte nicht zusammenziehen. Wir sind seit bald 9 Monaten zusammen. Er macht auch viele Aktivitäten allein wo er mich wohl nicht dabei haben möchte... Also sehen wir uns noch seltener (er geht kegeln mit Freunden, er geht Fasnet, Motorrad... Ect.) ich frage ihn zwar nie ob ich mit darf aber ich denke mir wenn er mich dabei haben will wird er schon fragen, was nie der Fall ist. Und ich will mich auch nicht aufzwängen. Das tut mir aber echt weh...
Grüsse...

Kommentar von swingiswingi ,

Bei mir ist die Entfernung bei 8 Stunden + kommt drauf an wie ich fahre.. Wir wohnen so ungefähr ganz oben und ganz unten in Deutschland.. Das tut mir leid für dich, da kannst du doch mal mit ihm reden:/ wenn ich bei ihm bin, ist immer alles perfekt, nur wenn ich nicht da bin...

Kommentar von Vanipowpow ,

Ja ist bei uns auch so. Wenn ich da bin alles perfekt... Bin ich weg streiten wir uns öfter. Ich habe schon so oft mit ihm geredet. Er sagt immer nur ich muss ihn so nehmen und wenn nicht kann ich abzischen

Kommentar von swingiswingi ,

Sowas kann man eigentlich nicht sagen. Klar ist es wichtig dass du ihn so nimmst, wie er ist, so liebst du ihn ja sicher auch. Aber wenn es Probleme an irgendwelchen Umständen gibt muss man da schon mal darüber reden

Kommentar von Vanipowpow ,

Er will aber nichts ändern. Er ist stur. :(

Kommentar von swingiswingi ,

In einer Beziehung in der man sich liebt, ist sowas wichtig. Aber ja.. Jungs halt..

Antwort
von Lumpazi77, 37

Zusammenziehen

Kommentar von swingiswingi ,

Wenn das so leicht wäre.. Wir sind noch nicht alt genug mit 18 und 17.. Wegen der Schule

Kommentar von Lumpazi77 ,

Dann ist Geduld angesagt, oder ihr beendet das !

Kommentar von swingiswingi ,

Stimmt.. Danke jedenfalls. Ich bin ja für Geduld💁🏻

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community