Frage von RuedigerKaarst, 28

Gegendruckfeder entspannen?

Hallo,
ich möchte in der Kupplung von meinem Roller gerne straffere Kupplungsfedern einbauen, da der Anzug nicht wirklich gut ist.
Ausgebaut habe ich die Kupplung bereits.

Dafür muss natürlich die Gegendruckfeder entspannt werden, da sie sonst fliegt.
Im Krankenhaus möchte ich nicht wirklich landen.

Also habe ich etwas gegrübelt und kaufte für 2,54 € ein paar Sachen im Baumarkt und bastelte in der Garage.

Ich habe dann gleich eine kleine Anleitung für meinen Clipper geschrieben.

Kann man es so gefahrlos machen, habe ich etwas vergessen, oder habe ich einen Denkfehler?

Sicherlich könnte ich es einfach ausprobieren.
Aber ich frage lieber, bevor mich der Krankenwagen abholt.

Vielen Dank!

Hier meine Anleitung:

Beim öffnen der Kupplung muss man sehr vorsichtig sein, da die Gegendruckfeder unter Druck steht.
Beachtet man dies nicht, wird die Feder fliegen, so dass man im Krankenhaus landen kann.

Am besten baut ihr euch eine kleine Konstruktion, so dass die Feder Stück für Stück entspannt werden kann.

Einkaufsliste
Preise von Hornbach (26.10.2016)

1 Kantholz (Abfall) 0,00 €
1 Einschlaganker M12 0,52€
1 Unterlegscheibe 13,0 0,03 €
1 Mutter M12 0,09 €
1 Gewindestange M12 1,90 €

Man hat also stolze 2,54 € investiert und kann sicher die Gegendruckfeder spannen und entspannen.

Zusammenbau

In das Kantholz bohrt ihr ein Loch und versenkt den Maueranker.
Sollte der Anker nicht passen, klopft ihn vorsichtig mit einem Hammer hinein.
Nicht zu feste hämmern, damit das Holz nicht reißt.
Jetzt schraubt ihr die Gewindestange in den Anker.
Der Anker wird von der Stange auseinander gedrückt und verankert.

Die Kupplung wird nun auf die Gewindestange geschoben.
Jetzt folgt die Unterlegscheibe.
Fixiert die Kupplung mit der Mutter an der Gewindestange.

Jetzt kann die Mutter der Kupplung gelöst werden, ohne dass die Feder fliegt.
Für die Mutter wird entweder ein 24er Maulschlüssel oder eine Wasserpumpenzange benötigt.

Zum entspannen der Feder muss nur noch Stück für Stück die Mutter an der Gewindestange gelöst werden.

Hier noch ein Bild.
https://www.dropbox.com/s/7ceg6ljjm2d1ca7/20161026_193602.jpg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lokooj, 15

Könnte gehen, von der Kraft her hält das eine 12er Gewindestange locker. Die Frage ist nur. ob sich die Kupplungsmutter so einfach lösen läßt, ich würde da einen Schlagschrauber nehmen und die Gegendruckfeder in einem Schraubstock entspannen, dann den Schlagschrauber ansetzen.

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Vielen Dank! So wie ich es vor hatte funktioniert es nicht, da beim Versuch die Mutter zu lösen die Kupplung mitdreht. Eine Schraubstock habe ich leider nicht. 😕

Antwort
von lokooj, 15

Ach ja, der Einschlaganker wird wohl nicht im Holz halten. Nimm da lieber eine zweite Schraube mit Unterlegscheibe auf der anderen Seite. Ohne Schraubstock wird das aber ein ziemliches Gefummel mit der Kupplungsmutter.

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Vielen Dank! So wie ich es vor hatte funktioniert es nicht, da beim Versuch die Mutter zu lösen die Kupplung mitdreht. Eine Schraubstock habe ich leider nicht. 😕

Antwort
von Omniscentor, 7

Ich hab das grad letzte Woche gemacht. Um die Mutter zu lösen habe ich das ganze vorsichtig, mit einem Tuch umwickelt, im Schraubstock eingespannt. Die Mutter ließ sich leicht lösen. Hinterher hat ein Freund das Ding leicht runtergedrückt und die Mutter habe ich dann einfach abgeschraubt. Ganz simpel und ungefährlich und ganz ohne Konstruktion.

Kommentar von Omniscentor ,

ps. Spannend wird erst das einsetzen der Kupplungsfedern. Dagegen ist diese Mutter ein leichtes ;)

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Vielen Dank! So wie ich es vor hatte funktioniert es nicht, da beim Versuch die Mutter zu lösen die Kupplung mitdreht. Eine Schraubstock habe ich leider nicht. 😕 Die Kupplungsfedern sind doch nur eingehakt.

Kommentar von Omniscentor ,

"nur eingehakt" wobei das Wort nur eben nur relativ ist. Schlepp das Ding irgendwohin wo hin wo du ein Schraubstock zur verfügung hast. Alles andere ist nervig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community