Gegen schreiben von ARF ZDF erhalten, Beitragsgebühren kein Vertrag von Nöten!?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe auch keinen Vertrag mit dem Finanzamt gemacht und muss trotzdem Steuern zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Rundfunkbeitrag wird unabhängig davon, ob du ein Gerät besitzt oder nicht, pro Haushalt erhoben. Wenn bei dir kein Befreiungsgrund vorliegt, so musst du zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zwe mozartkugeln und ein bonbon, du bist ja fies^^.

nun zu deinem problem: diese antwort war logisch, da dein einwand mit dem vertrag völliger schwachsinn war. schade um die briefmarke die du dabei vergurkst. in der zwischenzeit laufen deine schulden weiter auf und du bist bereits mit ablauf diesen monats bei 105 euro. in der zwischenzeit läufst du weiter in den mahnlauf, bekommst eine festsetzung mit allen dazugehörigen strafgebühren und rennst zum ende des jahres in die vollstreckung mit rein.

ob du nun weiter argumentierst mit verträge zu lasten dritter, das du die beiträge bar bezahlen möchtest, das du die gesetzliche grundlage sehen willst, das ein bereits völlig einkassiertes urteil aus tübingen und thüringen blabla sagte, dass du die beiträge nur unter vorbehalt zahlen möchtest etc. kleiner auszug, was leute so auf den tisch bringen versuchen um nicht zahlen zu möchten. in der zwischenzeit haben sie gezahlt oder wurden gepfändet. du wirst einfach abgebügelt und man antwortet dir einfach nicht mehr auf diesen schwachsinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kurt und knapp,

jeder muss gez gebühren bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung