Frage von fragsmal, 60

Gegen Röteln impfen lassen?

Hallo,

wegen Kinderwunsch soll ich gegen Röteln, Mumps etc. geimpft werden. Ist schon ewig her als ich geimpft wurde. Vor Jahren, als ich noch ein kleines Kind war. Nun die Frage: muss man sich impfen lassen und ist es schlimm wenn ich es nicht tue ?

Antwort
von realfacepalm, 22

Normalerweise wird ja ein Röteln-Titer erstellt (eine Untersuchung Deines Bluts, wie viele Antikörper gegen Röteln es enthält).

Wenn dieser Titer nicht ausreicht, solltest Du Duch unbedingt impfen lassen, denn eine Erkrankung an Röteln während der Schwangerschaft kann Dein  Kind ernsthaft gefährden: https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6teln#Komplikationen

Wahrscheinlich dürfte dafür der eh schon vorhandene MMR-Impfstioff verwendet werden - daher die zusätzliche Mumps und Masern-Impfung.

Antwort
von Evita88, 29

Ist denn dein Röteln-Titer nicht hoch genug? Wenn man im Kindesalter geimpft wurde und alle Impfungen erhalten hat, sollte eigentlich ein ausreichender Titer vorhanden sein.

Ich wurde vor meinen Schwangerschaften jedenfalls nicht noch mal extra dagegen geimpft (wurde aber im Kindesalter geimpft) und hatte einen ausreichend hohen Titer, um als immun zu gelten.

Falls dein Titer nicht bestimmt wurde, lass das doch mal machen (kostet aber eventuell was). Dann weißt du, ob die Impfung sinnvoll ist oder nicht.

Wenn dein Titer nicht hoch genug ist, solltest du dich impfen lassen, damit du nicht ausgerechnet in der Schwangerschaft mit Röteln in Kontakt kommst. Denn wenn das passiert, dann kann dein Ungeborenes bleibende Schäden davon tragen.

Alles Gute!

Antwort
von putzfee1, 24

Wenn du nicht genügend Abwehrstoffe gegen diese Krankheiten hast (das kann untersucht werden), dann solltest du dich unbedingt impfen lassen. Eine Ansteckung der Mutter mit Röteln kann beispielsweise beim Ungeborenen schwerste Missbildungen hervorrufen. Das willst du sicher nicht.

Antwort
von Geisterstunde, 27

Du solltest Dich auf jeden Fall impfen lassen. Wenn Dich während der Schwangerschaft eine dieser Krankheiten erwischt hast Du echt die Ar***karte gezogen und bekommst möglicherweise ein behindertes Kind.

Willst Du das wirklich? Willst Du Dir dann lebenslang Vorwürfe machen, nach dem Motto: hätte ich mich doch bloß impfen lassen?

Antwort
von AllAboutPC, 29

Hey,

Es ist nicht schlimm wenn du dich dagegen nicht impfen lässt, impfen ist eh unnötig!

LG

Kommentar von fragsmal ,

so sehe ich es auch !

Kommentar von Christianwarweg ,

Es ist per se nicht schlimm, wenn du dich nicht impfen lässt (und keinen Impfschutz mehr hättest).

Es ist nur schlimm, wenn du dich nicht impfen lässt, schwanger wirst und dann die Röteln kriegst.

Kommentar von realfacepalm ,

Ist noch nicht mal für Dich direkt schlimm, nur für den Kind. Und für die Impfverweigerer ist das auch nicht schlimm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community