Frage von Maya8888, 84

Gegen mich wurde eine Online-Petition auf Change.org eingereicht, was heißt das jetzt für mich?

Ich habe in Online-Spielen ein bisschen Mist gebaut und jetzt wurde eine Online-Petition gegen mich auf change.org eingereicht. Da steht, dass nur noch 99 Menschen unterschreiben müssen. Was passiert da eigentlich, wenn genug Unterschriften vorhanden sind? Ich entschuldige mich, wenn die Frage doof rüberkommt, aber ich habe das noch nie gesehen.

Antwort
von Meandor, 68

Es passiert gar nichts. Change.org oder ähnliche Plattformen sind weder Zeit noch Geld wert und bewirken gar nichts, da sie schlichtweg nicht verbindlich sind.

Antwort
von MadXMario, 24

Erzähl, was hast gemacht??? Passiert eh nichts, wasn rumgeheule.

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 25

Was passiert da eigentlich, wenn genug Unterschriften vorhanden sind? 

Nix. Wegen jedem Sch... werden heute Petitionen durchgeführt. Die einzige Petition, die wirklich was bringen kann, ist die an politische Gremien (Bundes- und Landtag, Kreis- und Kommunalparlamente). Und die kann auch ein einzelner Bürger und nicht eine bestimmte Zahl von Unterzeichnern einreichen. 

Also lehne dich entspannt zurück und betrachte amüsiert das Schauspiel. 

Antwort
von RobertLiebling, 48

Was passiert da eigentlich, wenn genug Unterschriften vorhanden sind?

Was ist denn der Inhalt bzw. Gegenstand der Petition?

Aber vermutlich passiert dasselbe wie bei den restlichen 99,9 % dieser Petitionen: Nichts.


Antwort
von MrHilfestellung, 46

Da passiert nichts.

Antwort
von Ifm001, 31

Change.org stellt nur ein Meinungsbild der Teilnehmer dieser Plattform dar. Da soll eigentlich keine Petition über einzelne Personen stattfinden. Sie ist nicht zum denunzieren da. Falls dort dein Realname genannt werden, kann das sogar eine Straftat darstellen.

Melde diese Petition dem Seiten-Betreiber und fordere ihn auf, die Petition zu entfernen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten