Gegen manipulativen Diskussionspartner durchsetzen (wie Frauke Petry)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Problem der Jugendlichen in diesem Video ist, das sie eben keine harten Fakten zur Hand haben.

Die jungen Leute sind teils ja nicht mal in der Lage die Fragestellung zu begreifen, geschweige denn zu erfassen worauf Frau Petry mit dieser ganzen Aktion überhaupt hinaus will.

Im Grunde plappern die jungen Leute nur die Pauschalisierungen nach, die die Leitmedien verbreiten und zeigen damit, das sie sich selbst wenig bis gar nicht mit dem Programm und den tatsächlichen Zielen der AFD befasst haben bzw. eigentlich gar nicht begründen können worauf ihre Meinung denn eigentlich basiert.

Die Diskussion kam, soweit ich das dem Video entnehme, ja auch nur auf, weil da irgendwer nen Zettel verteilt hat mit diversen Vorwürfen gegenüber der AFD und Frau Petry eben ergründen wollte, wie jemand auf solche Vorwürfe kommt.

Mal ab davon, das Frau Petry aufgrund ihrer Erfahrung in dem Job natürlich rhetorisch überlegen ist, nicht zuletzt auch gewohnt ist auf derlei Vorwürfe zu reagieren, bleibt aber festzuhalten, das die jungen Leute dort nun mal zu denen gehören (oder zumindest mit denen sympathisieren), die diese Vorwürfe formuliert haben - also die Konfrontation suchten.

Man kann hier Frau Petry also auch nicht vorwerfen, das sie sich auf die Diskussion einlässt.

Viel umdrehen musste sie zudem doch gar nicht. Die Jugendlichen haben sich in meinen Augen auch ganz ohne ihr Bemühen ins Aus manövriert.

Wie gesagt - wer sich einen starken Diskussionspartner sucht, sollte auch starke Argumente bzw. tatsächliche Fakten parat haben.

Hat man das nicht, hält man besser die Klappe, bevor man sich lächerlich macht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tut mir leid, aber diese Schüler sind bodenlose Trottel. Da muss man nicht viel manipulieren, um deren Blödheit aufzuzeigen. Diesen Greenhorns wurde sogar Gelegenheit gegeben, zu ihren Äußerungen brauchbare Fakten zu liefern. Petry - arrogante Zicke hin oder her - hätte genauso gut ihren Stoff durchziehen und die seltsamen Kinder von Landau ignorieren können.

Mir fallen in der Sache eher die vorlauten und unverbesserlichen Greenhorns negativ auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, man muss ihn mit seinen eigenen Waffen schlagen. Gerissenheit und Rücksichtslosigkeit. Natürlich degradiert man sich somit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie würde es gehen, tatsächlich solche Personen bloßzustellen, und mit den harten Fakten zu konfrontieren

In dem man gut informiert ist und eben solche Fakten nennen kann (sich z.B. auf das Wahlprogramm oder auf Aussagen von Politikern berufen).

Und wenn man dieses Hintergrundwissen nicht hat, wird es natürlich viel schwieriger - aber nicht unmöglich. Am besten versucht man eine Diskussion anzuzetteln und dem Gegenüber mit geschickten Fragen genau das zu entlocken, was dahinter steckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Numberfocus
20.11.2016, 23:22

Sehe Dir mal das Video an.

0