Gegen Haarausfall Propecia finasterid oder Regain einnehem?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Finasterid hat eine gute Wirksamkeit, leider erzeugt es bei wenigen irreversible Nebenwirkubgen wie Libidoverlust und Erektionsstörungen. In der Allgemeinheit wird es aber eher ziemlich gut vertragen und solche Nebenwirkungen sind selten.

Du solltest dir aber bewusst sein: es HEMMT die Synthese eines deiner Sexualhormone - mit den entsprechenden Folgen. Die meisten Körper kommen jedoch gut damit klar.

Du solltest das Arzneimittel eh nicht über 5 bis 10 Jahre nehmen, da die Langzeituntersuchungen noch nicht ganz sicher sind.

Regain hingegen ist (nahezu) nebenwirkungsfrei (Kirkland oder Qgaine ist günstiger, 6x 60 ml nur 38€) aber die Wirkung ist auch nur befriedigend und bei einigen wirkt es nahezu gar nicht. Auch bei Geheimratsecken ist die wirkung nur ausreichend.

Gruß Chillersun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung