Gefundenes im wald behalten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Rein rechtlich: Nein, das darfst Du nicht. Du darfst es nicht mitnehmen und auch nicht verkaufen.

Auch Schädel, Knochen etc. von toten Tieren, die dem Jagdrecht unterliegen (wie das Reh) darf sich nur der Jagdschutzberechtigte aneignen.

Tiere und Teile davon, die nicht dem Jagdrecht unterliegen, darf sich niemand (!!!) aneignen. Auch nicht der Jäger.


§ 292 StGB Jagdwilderei

(1) Wer unter Verletzung fremden Jagdrechts oder Jagdausübungsrechts



1. dem Wild nachstellt, es fängt, erlegt oder sich oder einem Dritten zueignet oder
2. eine Sache, die dem Jagdrecht unterliegt, sich oder einem Dritten zueignet, beschädigt oder zerstört,
wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Segatsu
17.05.2016, 20:24

oh ok . was sollte ich deiner meinung nach am liebsten mit dem schädel machen ? ich merke das du bisshen ahnung hast und ich davon echt kein schimmer hab..

0

Also behalten glaube ich schon (bin jetzt kein Experte ;D) Ich glaube aber nicht, dass jemand einen noch recht neuen (nehme ich mal an) Schädel kaufen würde, den man in jedem Wald finden könnte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sammeln und kaufen ist eher unwahrscheinlich, da nimmt man dann wohl doch ein besser erhaltenes Hirschgeweih ;)


Ich denke schon, dass man so etwas behalten darf. Dürfte keinen stören, würde es jedoch sicherheitshalber abkochen, wenn es nicht schon sehr lange im Wald lag.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung