Frage von Romeo36, 38

Gefühlsnerven am Hals Regeneration?

Hallo, ich wurde bei einem Raubüberfall vor 2 Monaten am Hals links am Kehlkopf mit einer 1cm langen Stichverletzung getroffen. Nach der stationären Behandlung wurde ich nach 9 Tagen entlassen. Am Anfang war zum Teil die linke Seite des Halses und am Unterkinn zum Teil total taub. Jetzt ist es pelzig, wattig. Wenn ich mit den Fingern darauf kneife merke ich das es schmerzt. Temperaturgefühl habe ich aber nicht sei es Wärme oder Kälte. An der Stichnarbe ist das Gefühl vollständig da. Mein HNO Arzt meinte das sich die Gefühlslosigkeit aufgrund der Schwellung am Hals die feinen Hautnerven eingedrückt haben und nach ein paar Wochen wahrscheinlich sich erholen werden. Es ist jetzt 2 Monate her und wie gesagt pelzig und wattig.

Würde mich über Meinungen freuen.

Antwort
von user8787, 20

Dein Arzt hat recht. Auf  so Verletzungen reagieren die Hautnerven sehr sensibel und es braucht Zeit für die Heilung.

Die Schwellung an sich aber auch der Stichkanal müssen gut verheilen, dann erholen sich auch die Nervenfasern wieder. Der Druck auf diese führt zu diesen Missempfindungen. 

Ich hoffe du hast den Vorfall sonst psychisch gut verarbeitet. Bedenke das auch da psycho-somatische Probleme auftreten können, welche wenn in die Hände von Spezialisten gehören. 

Alles gute dir....

Antwort
von Romeo36, 13

Die Schwellung an sich ist nach der Verletzung recht schnell weggegangen, nur an der Narbe ist es noch leicht geschwollen. Sollte ich lieber zum Neurologen gehen oder noch abwarten?

Antwort
von Franzi311292, 15

Nerven können auch ein halbes Jahr brauchen. Klingt ja nicht super, was dir dort wiederkehrt ist. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten