Frage von Silvan111111, 43

Ist das Gefühlschaos normal in der Beziehung?

Hallo, Ich bin seit 6Monaten mit meiner Freundin zusammen. Nun, es ist alles in Ordnung bei uns. Ich geniesse sie, ich fühle mich wohl bei ihr etc. Nun kam vor gut einem Monat so ein Gefühl, dass ich mir unsicher war (klar, Anfangsverliebtheit schwindet). Ich habs wieder ausgeblendet und konnte wieder schwereloser sein ihr gegenüber. Jetzt hab ich aber wieder so ein durcheinander lm Kopf. Ist es normal, dass ich nicht mehr permanen an sie denken muss? Sie nicht permanen vermisse und an meiner Seite wünsche? Ich gehe in drei Wochen weg für 4Monate ich denke das verwirrt mich zusätzlich. Es ist sonst aber wirklich alles schön bei uns, wär da nur nicht mein Gefühls auf und ab mit dem zu ihr hingezogen fühlen.

Antwort
von conzcsgo, 21

Ich habe nicht so viel Ahnung davon aber ich würde mal sagen, dass jeder mal Zeit für sich braucht. 24/7 immer zusammen sein, weiß nicht ob das immer so gut ist. 

Antwort
von Nutze, 15

Du musst dich ja nicht immer zu ihr hingezogen fühlen, du kannst dich ja auch entspannen. Mach dir am Besten keine Vorwürfe. Das macht das Chaos, welches gar kein Chaos ist noch größer. ;P

Und dazu kommt, dass man nicht immer an seine Freundin denken muss. ;)

Und eine Beziehung geht am Anfang kaputt wenn man zuuuu viel macht. 🌟

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten