Frage von Keineahnung61, 63

gefühlschaos bei den Fahrstunden wie erleichtern?

ich hoffe jemand hat einen Rat für mich. ich hatte bis jetzt 6 Fahrstunden. also genauer gesagt 3 mal aber halt doppelstunden gefahren. die ersten beiden Fahrten war die Hölle der Fahrlehrer hat mir nichts beigebracht ich sollte nur fahren und genervt war er auch. dann hab ich den Fahrlehrer gewechselt und der ist um vieles besser. bei seiner Fahrt war ich viel gelassener was mein Problem gelöst hat. jedoch hab ich jetzt so einen schlimmen Eindruck was das fahren betrifft und eine blöde Einstellung was die Gangschaltung betrifft. ich Blick es einfach nicht. wann muss ich hoch wann runterschalten? wäre ich von Anfang an mit dem 2 Lehrer gefahren bin ich mir sicher wäre ich mit einer positiven Einstellung ins Auto gestiegen aber jetzt hab ich so Angst und bin mir so unsicher jedesmal denkerisch mir ich muss es jetzt kapieren aber dann merke ich das ich es nicht kann. der Lehrer erklärt es mir immer wieder aber nach einer kurzen Strecke mache ich wieder den selben Fehler. wieso? ist das normal? ich bin ein Mensch der will es schnell lernen und wenn ich merke es klappt nicht werde ich angespannt und mache erst recht alles falsch. Theorie hab ich bestanden das war kein Problem. jedoch das fahren mit dieser Kupplung und Gangschaltung ich hab schon jetzt ein Hass drauf xD und so viel geld will ich auch nicht ausgeben 12 mal sind ja Pflicht. hab jetzt noch 6 mal vor mir. 3 oder 4 mal mehr fahren wäre nicht schlimm aber was ich auch nicht blicke ist das der Lehrer während der Fahrt gemeint habe das ich doch toll und super schön fahren kann und am Ende meinte er ich brauche ca. 25-30 Stunden wo ich gedacht habe toll dann habe ich ja doch nicht so toll fahren müssen -.- wie kann ich damit umgehen das ich so schnell wie möglich das mit dem hoch und runterschalten blicke? oder wenigstens das ich konzentrierter und gelassener das sehe? irgendjemand Tipps? Danke im Voraus :)))

Antwort
von Ansegisel, 18

Fahrstunden sind extremer Stress. Unbekannte, potentiell gefährliche Situation, neue Perspektive, tausend Dinge zu beachten. Den Lehrer zu wechseln war schon mal richtig, aber alles andere kommt mit der Zeit. Das ist wirklich eine Gewohnheits- und Übungssache.

Ich hab während der Fahrschule auch gelegentlich links und recht verwechselt vor Aufregung, aber das hat sich ganz schnell wieder gelegt ;)

Bleib einfach dran und sei versichert, dass solche Unsicherheiten ganz normal und auch nicht schlecht sind.

Antwort
von Apfel2016, 25

Du darfst dich nicht unter Druck setzen, du brauchst halt so viele Stunden wie du brauchst. Wenn du dir immer nur sagst aber heute muss es klappen klappt es eh nicht.

Antwort
von Jassy1210, 13

Hast du Fahrrad fahren gelernt? :)
Beim losfahren mit dem Rad schaltest du ja in den leichtesten Gang zum treten, und je schneller du fährst, desto höher schaltest du hoch. So kannst du es auch beim Autofahren machen. 
Oder du schaltest immer einen Gang hoch, wenn du eine bestimmte Drehzahl erreicht hast (beim Diesel so zwischen 1500-2000 Umdrehungen, beim Benziner kannst du nochmal Tausend dazu rechnen). Und wenn dein Drehzahlmesser wieder weit runter geht oder du bremsen musst, schalte wieder runter.
Mit der Fahrerfahrung kommt dann auch die Gelassenheit :) jeder ist am Anfang ein bisschen nervös, aber du musst keine Angst haben, du hast ja die Fahrstunden um zu üben. Keiner steigt gleich mit perfekter Fahrkunst zum ersten Mal in ein Auto ein. Das wird schon :) Viel Glück

Antwort
von Strolchi2014, 23

Anstatt an die Stundenzahl zu denken , solltest du mal tief durchatmen und geduldiger mit dir sein. Fast niemand kommt mit den 12 Pflichtstunden aus.

Bitte den Fahrlehrer mit dir das schalten noch mal extra zu üben.

Antwort
von Wonnepoppen, 10

Da gibt es nur eins!

Geduld, Geduld u. nochmals Geduld!

sei doch froh, daß dich der jetzige Fahrlehrer lobt, was der andere nicht gemacht hat!

Nichts überstürzen, das wird schon noch !

Antwort
von Max7777777, 14

sag dir einfach "mehr als versauen kann man es nicht" und entspann dich. Solange du sicher von a nach b kommst ist alles halb so wild ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten