Gefühlschaos - Ich habe mich verliebt aber nicht in meinen Freund - was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hey aiishaaa :)  

Deine Situation klingt tatsächlich sehr verzweifelt ...  Du hast recht, ab und zu kann man jemanden optisch attraktiv finden und für jemanden schwärmen, aber diese Gefühle sind meist oberflächlicher Natur und dauern nur kurz.  

Genauso kann man sich aber auch in einer festen, bestehenden Beziehung ernsthaft in jemand anderes verlieben. Ich glaube nicht mal daran, dass es ein Zeichen dafür sein muss, dass etwas in der laufenden Beziehung nicht stimmt. Verlieben ist wesentlich unromantischer, als man denkt (auf wissenschaftlicher Ebene). Wenn man mit seiner Beziehung unterschwellig unzufrieden ist, ist man dafür aber eventuell offener, als andere, glücklich gebundene.

Du schreibst ja, dass du dir sicher bist, dass du deinen Freund liebst, ihn behalten willst und alles gut ist. Ich würde dir dennoch empfehlen, das noch mal genauestens zu prüfen und wenn die Entscheidung so bleibt, weitere Schritte zu gehen. Dann ist es eine reine Vernunftsentscheidung, den anderen aus deinem Kopf zu streichen- und das tust du schlicht am Besten, in dem du ihn nicht mehr siehst. Da das, denke ich, wegen des Studiums schwierig ist und ein Abbruch/Wechsel vermutlich nicht in Frage kommt, musst du dich eben merklich von ihm distanzieren.  Keine Abendunternehmungen, kein gemeinsames Rumsitzen und kein "zufälliger" Körperkontakt.  Er, dein "Kollege" scheint dich, egal was ihr da wegen eventueller Wiederholungen  verabredet habt, aber auch nicht uninteressant zu finden, Freundin hin oder her. Eventuell musst du noch mal mit ihm sprechen und ihm eben ganz klar sagen, dass du Abstand willst und warum. (Wäre auch in dem Sinne fair, dass er dein Verhalten verstehen kann). Das birgt natürlich auch die Gefahr, dass er eventuell mehr empfindet und du es so herausfindest.    

Deinem Freund würde ich davon erstmal nichts sagen. Du solltest dir wenn, dann wirklich absolut sicher sein, dass dein Herz seinen Besitzer gewechselt hat, aber auch nicht warten, bis das Kind in den Brunnen gefallen ist. Man kann auch gemeinsam an so etwas arbeiten und es auch durchstehen, ob es allerdings in Frage kommt, mit deinem Freund zu sprechen, weißt du am Besten.  

Es ist klar, dass es wesentlich mehr "prickelt", jemand Neues gefunden zu haben, als bei jemandem, den man seit 2 Jahren kennt. Das Gefühl ist auch sicherlich reizvoll ... Versuche dich genau an die Anfangszeit mit deinem Freund zu erinnern. Auch an die Phase, wenn man merkt, dass aus verliebt-sein Liebe wird- und denke darüber nach, was dir unterm Strich geblieben ist- und was du nach dem "Prickeln" von deinem Studienkollegen zu erwarten hast.

Es ist  trotz allem nicht so, dass man Gefühle einfach ausschalten kann- aber man ist ihnen gegenüber auch keine machtlose Marionette. Wenn du willst, dann schaffst du es auch. 

Alles Gute :)  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, ich würde dir da ganz einfach Raten : 
Warte ab was mit der Zeit kommt, in 2 Monaten kann alles schon wieder ganz anders aussehen bezüglich deiner Gefühle zu dem neuen. 
Ich würde nicht direkt wegen so einem kleinen Herzsprung und bisschn "verknallt" sein meine 2Jährige Beziehung auf's Spiel setzen, wenn du selber schon sagst das du so einen wie Ihn nie wieder findest. 
Ich denke, du solltest der "Sache" mit dem "neuen" einfach Zeit geben und dran denken das er nur ein Freund für dich sein sollte. 
Wenn du es aber für richtig hältst und es die Situation vielleicht gerade ergibt, dann könntest du den "neuen" auch einfach mal aus der Blume heraus (sagt man das so!?) drauf ansprechen wie er das sieht, was er über dich/euch denkt usw. - bei Männern geht dieses "Gefühlsspielchen" ja nicht ganz so schnell ..  dann hast du 2 Möglichkeiten wenn du das geschafft hast : 

a) Er sagt dir auch durch die Blume das er dich mag, der Kuss für ihn auch mehr war, das er sich evtl in zukunft auch was vorstellen kann usw (muss natürlich nicht alles so direkt sein) = d.h du könntest deinem Gefühlskasper nachgeben und auf das ganze hören - oder 

b) Er sagt dir das es ein ausrutscher war, das ihr einfach Freunde/Buddys bleibt, ein Kuss unter Freunden bedeutet nichts usw usw usw, dann weisst du - Okay , sichere seite, wir bleiben in der Friendzone und du kannst normal weiter machen, weil ich denke nach der variante klärt sich das mit deinem herzkasper wieder ganz alleine . 
Sollte Möglichkeit a) eintreten  , dann klaren Kopf behalten und abwiegen was sich deiner Meinung nach besser anfühlt - Neu oder Alt  ? 
Liebe Grüße von einer aus der fast selben Situation die das schlimmste schon hinter sich hat :D:D  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aiishaaa
10.11.2015, 16:46

oh und wie wie ist es bei dir ausgegangen, a oder b?

Danke für deine Antwort und viel glück :)

0

Hallo :-)

Seine Gefühle kann man sich leider nicht aussuchen. Vielleicht solltest du dir einmal die Zeit nehmen und dir genau überlegen, was du an dem Anderen so anziehend findest. Ist es möglicherweise etwas, was du in deiner jetzigen Beziehung vermisst? Du schreibst, du bist mit deinem Freund seit etwa zwei Jahren zusammen, wobei ihr eine Unterbrechung hattet. Das klingt ganz danach, als hätte es schon einmal Schwierigkeiten gegeben, an denen die Beziehung beinahe zerbrochen wäre. Du musst für dich selber erkennen, ob deine Gefühle für deinen Freund wirklich mit Liebe oder vielleicht doch nur mit Gewohnheit zu tun haben. In erster Linie solltest du mit deinem Freund über eure Beziehung (und deren Probleme) reden, so könnte man schon einmal einiges klären.

Was nicht okay ist, ist die Tatsache, dass du den Anderen geküsst hast und gleichzeitig schreibst, dass du mit deinem Freund zusammen bleiben möchtest. Das ist ihm gegenüber absolut unfair. Ob du es ihm beichten möchtest, das musst du letztendlich selbst entscheiden - darüber lässt sich streiten, ob es für de Beziehung förderlich ist oder ob es sie nicht doch zerstört.

Du bist dir sicher, dass der Andere nicht dasselbe für dich fühlt und auch nicht an einer Beziehung mit dir interessiert ist. Daraus lassen sich zwei Dinge ableiten:

1) Du "liebst" den Anderen (oder hast zumindest starke Gefühle ihm gegenüber)

2) Die Beziehung mit dem Anderen hat kaum eine Chance

Könnte das vielleicht auch ein Grund sein, warum du mit deinem Freund zusammen bleiben möchtest? Weil du genau weißt, dass der Andere bei seiner Freundin bleiben wird. Bevor du alleine dastehst und jemandem weh tust, der dir auch irgendwie wichtig ist und der dich eigentlich ganz gut behandelt?

So ein Gefühlschaos ist wirklich eine miese Sache, das verstehe ich vollkommen. Versuche, dir bewusst zu machen, was du wirklich für die beiden Männer empfindest (besonders deinem aktuellen Freund gegenüber) und dann ziehe die nötigen Konsequenzen.

Solltest du deiner jetzigen Beziehung noch eine Chance geben wollen, wäre es ratsam, den Kontakt zu dem Anderen komplett abzubrechen, ansonsten würdest du vermutlich ständig wieder in eine unangenehme Situation kommen, die alle Betreiligten belasten würde.

Ich wünsche dir alles Gute und dass du bald Klarheit über deine Gefühle hast :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

ja, das ist ein echtes Chaos. 

Aber vielleicht solltest du den umgekehrten Weg gehen. Wenn es einem Anderen möglich ist, in die Beziehung einzubrechen, scheint es eine "Sicherheitslücke" zu geben, die geschlossen werden muß. Schon allein, um mit dem anderen abschließen zu können und einem nochmaligen Gefühlschaos vorzubeugen. 

Du sagst, dass es vorher toll lief. Daran habe ich genau aus dem Grund meine Zweifel. In einer gefestigten Beziehung findet man andere vielleicht mal nett /hübsch /sexy, macht sich aber keine großartigen Gedanken darum. Vor allem artet es nicht gleich in ein Chaos aus. 

Wenn es jedoch viele Kleinigkeiten oder auch größere Probleme gibt, die ein Beziehungsklima derart stören, dass es einem anderen möglich ist, in der Art in dein Leben zu treten, dann gehört an der Beziehung gearbeitet, wenn man sie aufrecht erhalten möchte. Die Lücken müssen geschlossen und die Beziehung dadurch gefestigt werden. 

Wenn schon simple (längere) Berührungen oder ein Lächeln dazu führen, dass man aus der Bahn geworfen wird, könnte man theoretisch darüber nachdenken, ob in der Beziehung vielleicht die Nähe nicht mehr so gegeben ist, wie du es dir wünschst. Die intensive Arbeit an der Beziehung könnte dir unter Umständen helfen, nicht ganz so oft an den anderen zu denken, weil du abgelenkt wirst. 

Finde die Probleme und Problemchen, die vielleicht im ersten Moment auch banal erscheinen können und versuche, mit deinem Freund daran zu arbeiten. 

Ein Gefühlschaos wie dieses kann nachhaltig schaden, wenn man nicht frühzeitig etwas unternimmt. 

Alles Gute. 

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte erstmal ab

Neue leute kennenzulernen ist immer aufregend und man kann sich, wie du selbst sagst, ab und zu verknallen.
Du solltest deine beziehung nicht dafür aus Spiel setzen, außer du liebst deinen freund nicht mehr.

Es gibt einen Unterschied zwischen liebe und verliebt sein. Verliebt sein geht vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer glücklich vergeben ist verliebt sich nicht. Klar kann man auch mal flirten, aber da du selber sagst, dass es dich richtig erwischt hat heisst das eigentlich nur, dass zwischen dir und deinem Freund etwas nicht stimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er anscheinend nicht mit dir zusammen sein will dann kannst du fast nur abwarten oder? Vielleicht würde auch vorrübergehend etwas Distanzierung zu deinem Freund helfen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Johnny Depp Zitat: Wenn du in zwei Menschen verliebt bist, dann nimm den zweiten. Den wenn du den ersten wirklich lieben würdest, dann gäbe es keinen zweiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aiishaaa
29.10.2015, 01:07

Kenn ich :) aber so einfach ist es nicht. Der zweite hat auch eine Freundin und ich weiss nicht ob er mich wollen würde.

0

Was möchtest Du wissen?