Frage von emwillswissen, 92

Gefühlschaos - - was tun?

Hallo. Ich bin Emily und (bald) 18 Jahre alt. Seit über 6 Monaten bin ich mit meinem Freund Jan (23) zusammen. Eigentlich läuft in unserer Beziehung alles gut aber halt auch nur eigentlich.Ich habe ihn seit vor ein paar Wochen darauf angesprochen, dass mich einige Sachen an ihn stören, die für mich in einer Beziehung eigentlich total normal sind. Er meinte zu mir, dass er sich bessern möchte (wie z.B. mehr zu zweit zu unternehmen) leider kam dabei auch noch nicht viel rum, außer dass ich was vorgeschlagen habe und wir das dann auch gemacht haben. Aber naja er hat bis jetzt noch nichts von sich selber aus vorgeschlagen.

Aber das ist auch eigentlich nicht das, was ich euch erzählen wollte, sondern das ich seitdem ich ihn darauf angesprochen habe, nicht weiß was ich fühlen soll. Manchmal habe ich halt das Gefühl, dass ich ihn wirklich liebe aber manchmal möchte ich auch lieber alleine sein. So ganz komisch halt. Und das ist halt auch erst seitdem ich ihm das so gesagt habe was mich stört. Er fragt mich auch immer total oft, ob bei mir alles in Ordnung ist, weil ich anscheinend traurig gucke. Ich weiß im Moment einfach nicht was mit mir los ist. Er meinte auch zu mir, dass ich ihn niemals verlassen soll, da er mich wirklich liebt und ich ihm eine Chance geben soll, was ich ihm natürlich auch geben werde. Vielleicht könnt ihr mir bei diesem Problem behilflich sein.LG Emily

Antwort
von Utopiosus, 23

- Der Mensch ist sehr komplex und denkt zu viel. Dass ihr beiden zu wenig fühlt kann man euch nicht attestieren. 

- Wenn Du dir Sorgen machst und Du einen Partner hast der genau das MERKT ist das schonmal Gold wert. Das erkennst du daran dass er dich fragt.

- Was muss er bessern? Jeder Mensch braucht eine gewisse Ausgewogenheit von Freiheit und Gebundenheit - jede Form von zuviel ist schlecht. 

- Was möchtest Du in einer Beziehung erleben, was möchte er erleben? Tauscht euch aus und findet eure Mitte. :)

- Unischerheit oder Angst ist kein Problem, daran erkennen wir dass uns Dinge wichtig sind. Klärt für euch beide (!!!) was euch wichtig ist, fragt euch gegenseitig, was ihr vermisst, was ihr gerne habt und lebt einfach eure Zeit. 

Es wäre zu schade, wenn aufgrund von vorschnellen Urteilen Beziehungen zwischen Menschen kaputt gehen.

Antwort
von thlu1, 24

Im Laufe einer Beziehung ist es leider normal, dass einem irgendwann einmal Zweifel überkommen, ob in der Beziehung alles noch so richtig ist. Zum Teil solltest du versuchen das mit deinem Freund zu klären, aber ein Teil an Fragen kannst du dir nur selbst beantworten, leider. Manchmal hilft es wenn man eine dritte Person hat, mit der man reden kann. Lass dich aber von deinen Zweifeln nicht überrollen.

Antwort
von TroubleSpy, 11

Ich glaube du musst in dich gehen und selbst heraus finden, was du willst und was mit dir los ist. Denn wir können dir nicht vorschreiben was du tun sollst. Du müsstest heraus finden, ob du deinen Freund noch liebst. Aber ich nehme an, dass das nur eine Phase ist durch die du gehst. Vielleicht müsstest du dich mit deinem Freund aussprechen, denn alles in sich hinein zu fressen hilft nicht. Seit so offen wie möglich zu einander. Und es ist normal, dass du manchmal alleine sein willst. Jeder Mensch braucht seinen Freiraum. Finde heraus, ob du glücklich in eurer Beziehung bist.

Ich wünsche dir noch alles Gute in deiner Beziehung

Mit lieben Grüßen

TroubleSpy ;)

Antwort
von Nayes2020, 22

1. Gewohnheiten sind schwer umzustellen. Ich bin nähmlich in der selben Lage wie dein Freund. Man macht es gerne für die person die man liebt, aber man DENKT einfach nicht daran. Ich brauche da einfach öfter Erinnerungshilfen. Und es ist doch ok wenn du in dem Bereich die aktive Rolle spielst und Dinge planst. Er gewöhnt sich irgendwann daran und ergreift dann selbst Mal die Initiative.

2. Es ist normal das man auch alleine sein will^^. Gerade wenn man jung ist. denke du bildest es dir etwas ein das es seitdem ist. sobald die rosa Zeit vorbei ist braucht man einfach Abstand zueinander.

3. Ja Verlassen solltest du jemanden nur wenns wirklich nicht anders geht. Wenn er doch dir zeigt das er an der beziehung arbeiten will und das muss man sein ganzes Leben lang dann ist doch ok. Manchmal hat man eben Misserfolge und Veränderungen sind schwierig

Antwort
von kuchenschachtel, 32

Nimm dir mal eine kleine Auszeit. Keine Ahnung, was du hast. Vielleicht merkst du, dass dir das fehlt, was du eben erwähnt hast und bist nicht ganz zufrieden.
Mach mal ein paar Tage lang nichts mit deinem Freund, sag ihm, du möchtest eine kleine Pause zum Nachdenken.
Vielleicht merkst du dann selber, ob es dir mit oder ohne ihm besser oder schlechter geht und hast einen klaren Kopf. Lass dir auf jeden Fall nichts von ihm einreden, sondern Lenk dich mal ab, Versuch dann, mal deine Gefühle zu ordnen und befrag dich selber, was du wirklich willst :)

Antwort
von Joschi2591, 17

Hört sich für mich so an, als fühltest Du Dich schuldig, dass Du Kritik an seinem Verhalten geäußert hast und jetzt ein schlechtes Gewissen hast.

Wenn möglich, solltest Du vielleicht mal eine Beziehungspause einlegen und Dir über Deine Gefühle klarer werden.

Übrigens:

zu mir, dass ich ihn niemals verlassen soll,

Das ist eine ganz schlechte Voraussetzung für eine Beziehung.

Damit setzt er Dich unter Druck, was ihm überhaupt nicht zusteht, und Du fühlst Dich unter Druck gesetzt oder zumindest unwohl dabei.

Ich schätze, Du wirst auf Dauer nicht glücklich mit dieser Beziehung.

Deshalb mach mal eine längere Trennungsphase und guck, wie es Dir dann geht.

Trennen solltest Du Dich auf jeden Fall, wenn Du merkst, dass es nicht mehr geht oder Du ihn nicht mehr magst/liebst. Egal, ob er dann wieder Druck auf Dich auszuüben versucht.

Antwort
von anbanani, 17

Es war wahrscheinlich ein Fehler mit ihm darüber zu sprechen, da du anscheinend jetzt ein schlechtes Gewissen hast. Aber sobald du merkst, dass du ihn gar nicht richtig liebst bzw. nicht so, wie er dich leibt, dann ist es besser, wenn du Schluss machst. Umso länger du wartest, umso schwieriger wird es für ihn. Und wenn er sagt, dass du ihn niemals verlassen sollst, dann meint er damit sicher nicht, dass du bei ihm bleiben sollst und ihm was vorspielen sollst, weil das will ja echt niemand.

Antwort
von N3kr0One, 20

Und deine Frage jetzt dazu?
Ihr seid 6 Monate zusammen und wir sollen euch jetzt sagen wie es zu laufen hat?
Macht mal schön allein eure Erfahrungen und versucht eure Probleme alleine zu bewältigen. Wenn ihr jetzt schon Hilfe sucht, was wollt ihr denn machen, wenn ihr ein paar Jahre zusammen seid. Irgendwann müsst ihr auch mal auf eigenen Füßen stehen.
Oder wechseln euch eure Eltern immer noch die Windeln?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community