Gefühle in bestimmten Situationen abschalten?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Gefühle kannst du nicht abschalten - du kannst sie nur ersteinmal verdrängen und damit verschieben.
Gefühle sind auch nichts schlechtes das interpretieren nur wir so. Wenn dein Gefühl trauern will und du das unterdrückst sperrst du dich nur selbst ein. Leider ist das Thema Tod in unseren Breiten nicht sehr beliebt. Viele erwarten dass man nach 2 Wochen wieder so funktioniert wie vorher. Wenn du dich wirklich darauf einlässt kann das aber wesentlich länger dauern. Aber es ist notwendig diesen Schritt zu gehen - sonst kommt das Thema uU. nach 10 Jahren zurück und bringt dich völlig aus der Bahn.
Wut ist auch legitim und darf ausgelebt werden - solange du damit keinem weh tust. Du darfst schreien, toben, böse sein - aber keinem wehtun. Schrei ihn/sie an wenn dir danach ist und lass die Wut so raus. Auch unterdrückte Wut ist nie weg und kommt irgendwann zurück.
Und Eifersucht ist schlechtes Selbstvertrauen. Eigentlich auch das Thema Wut. Du fühlst dich hilflos und ausgeliefert. Du hast das Gefühl der "Andere" ist schuld daran. Ist er aber nicht. In Zeiten der Eifersucht - zieh dich zurück und denk drüber nach was du befürchtest und worum es eigentlich geht. Oft sind wir eifersüchtig weil wir Angst haben jemanden zu verlieren. Mathermatisch betrachtet kannst du aber keinen zwingen zu bleiben. Das ändert das Gefühl nicht weil es gehört werden will. Aber das Gefühl Eifersucht hat NUR mit dir selbst zu tun.
Generell haben Gefühle nur mit dir selbst zu tun. Sobald du das Problem auf Andere verlagerst, unterdrückst du es. Und es wird so lange zurückkommen, bis du lernst damit umzugehen oder weißt warum es da ist. Aber das erfordert Arbeit an dir selbst und nicht am Anderen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kitharea
14.08.2016, 13:10

Großes Aber: Wenn du deine Gefühle "auslebst" wäre es wichtig zu wissen, was los ist. Keiner ist erfreut wenn er angeschrien wird. Aber du kannst zb sagen "ich bin so wütend ich würd dich gern anschreien weil ich einfach mit der Situation grad nicht umgehen kann". Die Reaktion des Gegenüber ist dann mitunter eine, die dich einen Schritt weiterbringt.
Gefühle rauslassen ja - aber auch wissen, was los ist.

0

Und was wärst Du ohne Gefühle? Natürlich möchten wir keine negativen Gefühle wie Trauer, Wut, Eifersucht oder Neid spüren, aber ohne sie könnten wir die ganzen positiven Gefühle wie Glück, Freude oder Liebe nicht wertschätzen - wer weiß, ob wir die positiven überhaupt spüren würden, wenn wir keine negativen Gefühle kennen würden.

Wie es kein Licht ohne Schatten geben kann, gibt es auch keine positiven Gefühle ohne negative. Es gibt auch keinen Menschen, der immer nur gut gelaunt ist. Da geht es um die Balance. Negative Gefühle gehören zum Leben dazu und es sollte erstrebenswert sein, unser kurzes Leben mit so vielen positiven Gefühlen zu füllen wie nur möglich.

Es gibt Menschen, die aufgrund von Depressionen oder traumatischen Erlebnissen die Fähigkeit zu fühlen verlieren bzw. bei denen die Gefühle unterbewusst unterdrückt werden. Diese Menschen spüren tatsächlich kaum noch Gefühle. Was meinst Du, wie unglaublich leer sich so ein Leben anfühlt, in dem es nur ums Überleben geht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bromen
14.08.2016, 12:44

ich würde gern so ein leben haben

0
Kommentar von bromen
14.08.2016, 13:10

wenn du wüsstest was ich schon alles miterlebt hab... das wünsch ich niemandem...,ich bin nicht dumm ich habe mit gewissen Gründen diese Fage gestellt

0

Wenn Traurigkeit, Zorn, Wut, Hass, Neid, Eifersucht usw. erstmal da sind, kann man sie nicht wieder abschalten. Das geht nicht. Du kannst die Emotion etwas schwächen, indem Du sie ganz bewusst betrachtes. Außerdem hilft diese Vorgehensweise, dass die Emotion dich nicht kontrolliert, so dass es nicht zu üblen Auswüchsen (Mord und Todschlag?) kommt.

Diese Emotionen verschwinden über kurz oder lang von selber wieder. Wenn Du Dir dies vor Augen hältst, beruhigt das schon ein wenig.

Solche Ausbrüche dauerhaft wegzubekommen ist eine Lebensaufgabe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohne diese Gefühle wärst du garnicht in der lage, die schönen und guten seiten des lebens zu erkennen. stelle dir vor, es gäbe nur noch "schönes" Wetter, 28 grad, kein regen, kein wind, nur strahlend blauer himmel. wo bleibt das wasser für die Vegetation? Und auch der Wind ist wichtig für die Landwirtschaft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst du dich selbst anästhesieren? Sei doch froh über die Bandbreite deiner Gefühle. Und dazu gehören auch Trauer, Wut etc... Das hat was mit Lebendigkeit zu tun.

Es kann doch nicht sein, dass du Teile deiner Selbst abschalten willst.

Kopfschüttel.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bromen
14.08.2016, 12:45

doch das ist genau das was ich abschalten will...sonsf würde ich ja nicht fragen....

Doppelkopfschüttel

0

Das würde sicher jeder gern können, aber Gefühle lassen sich nicht abschalten. Man kann aber lernen, damit umzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Gefühle wirst du leider nie abschalten können, unser Hirn arbeitet nach Actio- Reactio, wenn du mit etwas konfrontiert wirst, wirst du immer eine Reaktion darauf haben, sei sie positiv oder negativ.

Was du tun könntest wäre an den Emotionen zu arbeiten, z.B. das du dich mit dem Tod etwas "konfrontierst" z.B. in dem du etwas drüber liest oder drüber mal nachdenkst, wie das sein könnte, was dort passiert usw. und mal nach den Wurzeln dieser Gefühle ausschau hältst (Wo kommen diese Gefühle her? Warum enstehen sie?)

Ich wünsche viel Erfolg! =)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übung. Bring dich (soweit es geht wenn du alleine bist) in Situationen, die diese Gefühle hervorrufen (z.B. traurige Bücher, Filme, Lieder) und probiere es dann zu kontrollieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gefühle kann man schon unterdrücken. Aber ich denke irgendwann kann man das nicht mehr. Es ist sehr schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?