Frage von WahoSunny, 98

Gefühle für Tagebucheintrag?

Guten abend, Ich schreibe morgen in der Schule einen Deutsch Aufsatzt. Wir müssen einen Tagebucheintrag einer Person vom Buch Damals war es Friedrich schreiben. Über welchen Charakter wir schreiben müssen weis ich allerdings nicht aber höchstwahrscheinlich über den Ich erzähler nach dem tot (SPOILER) von Friedrich. Wir dürfen das Wörterbuch benutzen und würde mir ein paar Gefühle makieren da es wichtig für den inneren Monolog ist. Bräuchte also andere Worte für z.B traurig,schockiert,ängstlich etc. Das Buch findet im 2. Weltkrieg statt (Zeit in der Hitler regiert) man kann also die Gefühle eines neutralen Menschen nachvollziehen der keine probleme mit Juden hat. Ich danke im Vorraus :)

Antwort
von DerLehrerDE, 95

Entrüstet, entsetzt, verängstigt, am Boden zerstört, niedergeschmettert, hilflos, melancholisch, einsam? ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community