Frage von isikoe, 47

Gefühle für 2 und nun werdender Vater?

Hallöchen Ihr lieben, ja ich fange dann mal gleich an und bin gespannt was ihr sagt.

Mein Ex ist 32, ich 22. Vor mir war er 10 Jahre in einer Beziehung und 3 Verheiratet. Seit März 2015 sind wir getrennt, weil es einfach nicht klappte zwischen uns. Kurz darauf hatte er ne neue wovon ich sehr enttäuscht war. Für diese Frau (sie nahm ein Kind mit in die Beziehung) hatte er auf einmal mehr zeit und hat sogar sein Studium geschmissen. Lange rede kurzer Sinn seit Juli wurde die Freundschaft wieder stärker und er fragte nach Tipps zwecks seiner psychisch kranken Freundin.

Seit August war er dann wieder single und wünschte sich auf einmal ein Kind. er ist sehr pflichtbewusst und hat auch eine eigene Firma bevor er etwas macht, überlegt er es sich 5 mal... Im September gestand er mir erneute Gefühle für mich uns das doch alles besser sei und er war für mich da als ich meine op hatte.

Ich lies mich nicht mehr ein auf ihn das habe ich mir von Anfang an gesagt wie dem auch sei, hat er nun seit November ne neue.....(und das obwohl man ja für mich welche hatte) diese Dame trennte sich 3 Tage vorher von ihrem ex mit dem sie 6 jahre zusammen war.

Vor 2 Wochen erhielt ich die Info .... sie bekommen ein Kind... und er zieht zu ihr und was man nicht vergessen darf, sie nehmen sich ein haus.... die Dame wohnt 600 km weg. zusätzliche aussagen seinerseits, "sie hatte schon eine Fehlgeburt, kann keine Kinder kriegen und sie haben verhütet)....

Was zur Hölle geht hier ab? Ich kann momentan nur lachen und bin echt der Meinung die junge Dame spielt ein falsches spiel.

Bitte nehmt mir meine Rechtschreibung und ausdruck nicht so böse. Ich bin sehr gespannt auf eure Meinungen aussagen und alles mögliche :D

DAAANKE

Antwort
von Hexe121967, 18

warum machst du dir gedanken was dein ex macht? ist doch ganz alleine seine sache. du wolltest mit ihm nicht mehr zusammen sein und damit hat sich die sache!

Kommentar von isikoe ,

Für mich ist es immer noch ein guter Freund und zusätzlich Kollege !!!

Antwort
von grossbaer, 14

Ich frage mich warum du dir darüber Gedanken machst. Dein Ex muss selber wissen was er da tut.

Aber nach allem was du da so geschildert hast, habe ich den Eindruck, das er emotional nicht sehr stabil ist. Kann sein das er ansonsten pflichtbewusst ist, aber in Bezug auf Beziehungen ist er doch sehr sprunghaft. Anscheinend hat er ein Helfersyndrom, denn er scheint Beziehungen zu Frauen zu suchen, die selbst emotional nicht sehr stabil sind.

Das was er da macht, zeugt nicht gerade von Pflichtbewusstsein. Wie kann man nach zwei Monaten Beziehung ein Haus mieten und zusammen ziehen? Oder bei der vorherigen Frau sein Studium schmeißen?

Aber wie gesagt, das muss er alles selber wissen. Kümmere dich einfach nicht mehr darum. Er muss selbst seine Erfahrungen machen. Kümmere dich um dich selbst und hake die ganze Sache ab. Das war keine Beziehung, die eine Zukunft hatte.

Kommentar von isikoe ,

Hinsichtlich das er mein EX ist, ist es mir schnuppe wir sind so aber befreundet. Wollte nur von euch mal n Rat hören ob ich damit alleine stehe ich denke da nämlich genauso.

Ihn dazu sagen was werde ich aber erstmal nicht momentan würde es eh nix bringen und er ist wohl alt genug.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community