Frage von Lulumagbrotxd, 197

Gefühl nicht anwesend/richtig da zu sein?

Ich habe ein pssr Jahre jeden Tag recht viel Cannabis konsumiert und als ich aufhören wollte, habe ich am Anfang nur noch am Wochenende konsumiert. Doch nach 1-2 Wochen fühlte ich kein angenehmes high sein mehr. Es fühlte sich so an als wäre ich nicht da, als würde ich mir zuschauen, statt mich zu steuern. Ich bekam oft Angstzustände und Panikattacken. Nach dem 2.-3. mal, stellte ich das Kiffen sofort ein. Doch nun habe ich dieses Gefühl manchmal auch einfach so. Zusammen mit Schwindel und Übelkeit. Ich bekomme dann Panik und Ängste. Kann mir irgendjemand sagen was dagegen hilft oder wie man sich in so einer Situation am besten verhält? Danke im Voraus und liebe grüße :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von alena1111, 126

Suche dir professionelle hilfe, dort werden sie dir deine fragen bestimmt beantworten 

Kommentar von Lulumagbrotxd ,

Das Problem ist nur, dass ich nicht 18 bin und meine Eltern sowas eher nicht verstehen :/

Aber trotzdem danke :)

Kommentar von doesanybodyknow ,

Um dir professionelle Hilfe zu suchen, brauchst du deine Eltern nicht.

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Körper, 112

Neben Stress, Alkohol, Nikotin oder Koffein gehört THC zu den größten "Magnesiumräubern" - und Angstzustände, Panikattacken oder Schwindel und Übelkeit gehören zu den Symptomen eines Magnesiummangels. Dazu kannst Du auch hier in meine Antwort schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/kann-man-angststoerung-ohne-medikamente--meister...

Antwort
von Seanna, 99

Schau mal nach Depersonalisation und Derealisation. Das sind Formen von Dissoziation die nach Konsum von THC oft auftreten und oft auch flashbackartig später noch auftauchen - in Form einer übergenerausierten Stressreaktion. Oft auch mit Ängsten.

An sich ist das nix schlimmes. Je mehr man sich ängstigt oder Gedanken macht desto mehr steigert man sich rein und schlimmer wird es. Also: entspannen!

Wirklich helfen kann nur ein Psychotherapeut. Medikamente dagegen gibt es nicht.

Antwort
von Max7777777, 86

Profi Hilfe und ganz wegbleiben von so was.....dann packst du das:)

Kommentar von Lulumagbrotxd ,

Auch dir lieben dank:) und ich hatte ursprünglich aufgehört weil mrjn Freund aufhören musste und er das alleine nir durchgezogen hätte. Aber jetzt habe ich eh viel zu großen Respekt davor :D

Kommentar von Max7777777 ,

Die Kunst ist es ohne Drogen gut drauf zu sein(ich weis). Lieber den ganzen tag zufrieden als 95% des tages auf den nächsten Joint zu warten....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community