Frage von Marylyn0003, 81

Gefühl der inneren Leere?

Kennt Jemand von euch dieses komische Gefühl, wenn man sich auf nichts mehr konzentrieren kann und alles nur noch anstrengend scheint? Man hat keine Lust mehr auf gar nichts und da ist immer Etwas in jeder Situation, was einen runterzieht..

Es ist wie so ein Tief wo man nicht mehr hoch kommt, aber alle anderen scheinen oben zu sein...

Wie geht ihr mit diesen Gefühlen um?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Thure111, 39

Ein Arzt würde so etwas wohl depressive Verstimmung nennen.

Ich hatte sowas auch mal und ich hab mich dann mehr oder weniger gezwungen, mich abzulenken. So jemand keine Beziehung, keine Freunde, keinen Arbeitsplatz und wenig Geld haben erschwert das natürlich die Ablenkung.

Wichtig finde ich, dass man nichts unversucht lässt, die depressive Verstimmung nicht zu einer echten Depression werden zu lassen. Den letztere ist weit schlimmer.

Kommentar von Marylyn0003 ,

Hab leider schon seit knapp 2 Jahren dieses Gefühl...

Antwort
von Miezimaus, 29

Kann es sein, dass du überarbeitet bist? Kann es sein, dass du ein ungelöstes Problem hast? Kann es sein, dass du schlecht schläfst?

Vielleicht hast du einen Vitaminmangel öder etwas in der Art. Darum mein Rat:

Geh zum Arzt und schildere ihm deine Befindlichkeit. Sollte nichts gefunden werden, so kann deine Befindlichkeit einen seelischen Ursprung haben. Da müsstest du dich an einen Psychologen oder Psychotherapeuten wenden. Aber auch das besprich mit deinem Hausarzt wenn du da bist. Lass es nicht schlüren, denn von allein geht so etwas meistens nicht weg.

Kommentar von Marylyn0003 ,

Ja hatte sehr viel Stress.. ungelöstes Problem? Mehr als genug...bin bereits bei einer Art Therapeutin :) aber es verschwindet trotzdem nicht.. egal was ich tue

Kommentar von Miezimaus ,

Was ist eine Art Therapeutin? Geh zu jemanden mit psychologischer oder psychotherapeutischen Ausbildung. Und habe Geduld mit dir. Eine Therapie kann sich über Jahre erstrecken. Und wenn du ganz scharf nachdenkst, vielleicht findest du dann doch kleine Erfolge.

Kommentar von Marylyn0003 ,

Sie ist Schulpsychologin ;)
Okay ich werde es versuchen 😊

Antwort
von dielauraweber, 26

das nennt man den inneren schweinehund überwinden zu müssen. nennt sich keinen bock auf irgendwas haben. setz dich in bewegung, setz dir ziele, geh raus und triff dich mit freunden.

wenns nicht hilft, dann geh zum therapeuten

Kommentar von Marylyn0003 ,

bin ich bereits...danke! 

Kommentar von dielauraweber ,

dann bist du doch in besten händen. der kann dir zeigen wie du aus diesem loch raus kommst und wieder farbe in deine gefühle bekommst.

Antwort
von Julikokos, 11

Hi!

Wie ich lese scheinst du viele unbearbeitete Konflikte zu haben, die die Ursache für deine Leere sind. Ich frage mich, bei was für einer Therapeutin du bist?

Schreib doch mal privat und anonym der Online Seelsorge per Mail der Jugendkirche Sankt Peter in Frankfurt, wo man Probleme persönlich mit ausgebildeten jungen Leuten besprechen kann und ein offenes Ohr findet. Da kannst du deine Probleme auch genauer beschreiben und es wird sich Zeit genommen. Da wirst du garantiert gut beraten und viele der Helfer haben einen Psychologie Hintergrund.

hier ist der Link:  

https://www.sanktpeter.com/themen/seelsorge/probleme-sorgen-online-seelsorge/

Kommentar von Marylyn0003 ,

Okay vielen Dank, vielleicht werde ich tatsächlich mal vorbeischauen ;)

Antwort
von Wonnepoppen, 37

Ich mache etwas dagegen!

wie alt bist du?

Kommentar von Marylyn0003 ,

16 ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community