Frage von hansiy, 111

Gefühl als würde sich der Körper abschalten.was kann das sein?

Hallo liebe Gemeinde,

Zu mir:

Bin ein 24 Jhr. Mann, gehe ca. 3-4 mal pro Woche zum Sport (fitness) und versuche mich weitestgehend gesund zu ernähren (obst, gemüse, vollkornprodukte, viel Eiweiß aus natürlichen Quellen)...

Leiden

heute ist es mir wieder seit längerem passiert: ich saß mit meiner Freundin im Auto und auf einmal gings los: ich bekam ein Gefühl als würde sich mein Körper abschalten. Alles wurde um mich herum komisch (kanns nicht besser beschreiben) und ich bekam Angst da ich auch Wahrnehmungsstörungen hatte... meine Hand hat sich subjektiv komisch angefühlt - leicht pelzig bzw. so als wär sie taub. Hinzu kam dann das kurzzeitige starke Herzklopfen mit erhöhter Pulsfrequenz. Ich dachte ich sterbe.... danach verspüre ich oft eine Müdigkeit, wackelige Knie und hin und wieder Schüttelfrost und/oder Durchfall. solche Attacken hatte ich schon mehrmals und beim Arzt war ich auch.

Bisherige Theraphie & Diagnose

Bei versch. Ärzten wurde bisher folgendes gemacht: EKG -> ohne Befund langzeit EKG -> ohne Befund Echokardiographie -> ohne Befund (herzmuskel scheint perfekt zu sein; schädigung (die die meisten gesunden menschen minimalst haben) bei mir nicht vorhanden Belastungs-EKG -> ohne Befund Blutbild (groß -> normal-Befund (inkl. Schilddrüsenwerte) Gehirn CT & MRT -> ohne Befund Wirbel wurden eingerenkt beim Orthopäden bald wird beim Nuklearmediziner die Schilddrüse mit einem bestimmten mittel, das gespritzt wird, überprüft.

Ihr merkt es. Diagnose: gesund. Darüber freue ich mich sehr doch es lässt mir, besonders nach heute wieder, keine Ruhe und ich denke etwas stimmt nicht mit mir.

Gibt es da draußen Leidensgenossen? Hat jemand eine Erklärung/Ursache für mich? Danke im voraus!!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Needhelp3, 31

Wenn keine physischen ursachen gefunden worden sind, dann kann es an deiner Psyche liegen. Vielleicht hast du dich in diese Symptome so "reingesteigert" dass daraus eine Panikattacke resultiert ist

Antwort
von berlinberlin63, 78

Das könnte eine Unterzuckerung sein. Das haben häufig schlanke Leute mit sehr angeregtem Stoffwechsel. Nimm mal ein Stück Traubenzucker in so einem Moment.

Antwort
von Hobbybastler123, 20

Ich tippe auf einen Reizdarm. Es kann sein, dass du die Vollkornprodukte nicht verträgst, denn die brauchen sehr lange, bis sie verdauen. Ich hatte sowas auch und seitdem esse ich keine Vollkornprodukte mehr.

Schau mal unter: apotheken-umschau.de/Reizdarm

Antwort
von Schuesselchen, 31

Hör auf Deiner Gesundheit nach zu jagen und lebe mal endlich. Habe Spaß im Kino, in der Natur( Sex im Freien). Mach mal was Verrücktes( ohne anderen zu schaden). Grillen mit Freunden und dabei ein schönes Stück Fleisch essen und ein Bierchen trinken. Und immer schön locker durch die Hose atmen.

Take it easy 🐱

Kommentar von hansiy ,

das hört sich ja fast so an als würde ich kein bierchen mit freunden beim grillen trinken ;)... mit dem loslassen das ist ein guter rat nur wenn man sowas mal durchlebt hat fällt das - mir zumindest- schwer das als nichts abzutun

Kommentar von Schuesselchen ,

Ich wünsche Dir viel Kraft. Hatte schon mal jemand die Idee, Dich zum Psychologen zu schicken. So mit Durchfall egal was man isst, Bauchschmerzen und Sehstörungen zeigte sich meine Depression. Viele liebe Grüße, 👍🐱

Kommentar von Schuesselchen ,

Vielleicht hast Du aber Migräne? 🐱

Antwort
von Lavica96, 29

Hab ich leider auch oft und kann es mir nicht erklären alles taub von eine Sekunde auf andere

Antwort
von KathiEutin, 25

Hört sich für mich nach Panikattacken an.

Kommentar von hansiy ,

obwohl ich in diesem moment völlig entspannt war? ich hatte ja nicht zuerst panik sondern zuerst plötzlich diese symptome, dann erst kam die panik?

ansonsten einen rat was man dagegen tun könnte?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community