Frage von bastifcb, 46

Gefühl als ob Schluckfunktion kurz ausgesetzt hat.?

Hallo, ich war gerade Mittagessen und hatte plötzlich kurz das Gefühl, als ob ich nicht mehr Schlucken kann und keine Luft mehr bekomme. Habe mich aber nicht ganz klassisch verschluckt, sondern einfach plötzlich nicht mehr schlucken können. Habe dann versucht zu husten und mir auf den Brustkorb geklopft und dann war es wieder ok. Was kann den das gewesen sein. Das komische an der Sache ist, dass ich in den letzten Monaten auch schon ein paar mal das Gefühl hatte, dass plötzlich meine Atmung aussetzt. Habe dann auch immer kurz riesige Angst bekommen und irgendwie meinen Kopf geschüttelt und dann war wieder alles normal. Hat jemand schon mal von so etwas gehört und was könnte das sein?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von rommy2011, 27

es könnte aber auch etwas mit deiner speise-röhre zu tun haben, da gibt es auch so etwas wie einen krampf, dann hast du das druckgefühl im brustkorb, das tut weh und macht angst. was sehr gut hilft, ist schüssler-salz nr. 7 magnesium-phosphoricum, davon 10 tabl. in heissem wasser auflösen und schluckweise trinken, das entspannt und wirkt sich sehr positiv aus.

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 31

Ich rate Dir, diesbezüglich mal zum Arzt zu gehen, denn Vermutungen und falsche Ferndiagnosen bringen Dich überhaupt nicht weiter, sondern verunsichern Dich nur und machen Dir Angst.

Der Arzt weiß am besten, wie man Dir helfen kann.

Alles Gute

Kommentar von bastifcb ,

zu welchem Arzt geht man da. Bei Hausärzten habe ich leider immer das Gefühl, dass sich die nie wirklich auskennen und eigentlich immer nur sagen mann soll mal abwarten oder das is nix...

Kommentar von Sternenmami ,

Man sollte meiner Meinung nach grundsätzlich erst mal zum Hausarzt gehen und sich von ihm eine Überweisung zum Facharzt geben lassen.

Viele Leute gehen direkt zum Facharzt und nicht selten ist es der völlig falsche Facharzt. Das kostet den Krankenkassen jährlich immens viel Geld, wenn der Patient einfach den Facharzt aufsucht und die Gebühren werden immer höher. Das sollte man nicht noch fördern.

Wenn Du einen Hausarzt hast, dem Du nicht vertraust, dann solltest Du Dir schlicht und einfach einen anderen Hausarzt suchen.

Ich kann und möchte Dir nicht sagen, welcher Facharzt da der richtige ist. Ich weiß nicht, ob es ein Problem mit dem Kehlkopf ist oder mit der Speiseröhre. Ist es ein Problem mit dem Kehlkopf und der eigentlichen Schluckfunktion, dann wäre der HNO-Arzt der richtige. Ist es jedoch ein Problem mit der Speiseröhre, dann wäre der Gastroenterologe der richtige Arzt. Hier kann und sollte nur der Hausarzt entscheiden, welcher Facharzt notwendig ist.

Sage dem Hausarzt einfach, dass Du die Sache nicht auf sich beruhen lassen möchtest und von einem Facharzt untersuchen lassen möchtest. Er wird Dir die richtige Überweisung ausstellen.

Antwort
von LonelyBrain, 23

Evtl ist deine Speiseröhre verengt und dir lag was quer? Das muss aber alles ein Arzt abklären. Wir können hier nur vermuten und das hilft dir leider auch nicht.

Kommentar von bastifcb ,

hatte so etwas noch nie....das einzige was mir aufgefallen ist, dass mein essen sehr sehr trocken war....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community