Frage von Mjaaxx, 50

Gefrässige Katze lässt Futter stehen! Was gibt es für Gründe?

Mein 1 Jähriger Kater liebt jedes Futter und stürzt sich immer sofort darauf. Er geht regelmässig raus und ist sehr verspielt er bewegt sich also sehr oft. In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass immer wieder etwas vom Futter übrigbleibt, er es aber einigen Stunden später frisst. Nun ist er am Morgen immer draussen und wenn er rein kommt ignoriert er die volle Futterschale. Normalerweise stürzt er sich am Morgen am meisten aufs Fressen. Abgenommen hat er nicht, wenn dann eher zugenommen. Habt ihr eine Erklärung dafür? Eigentlich kennt unsere Nachberschaft unseren Kater und weiss das er genügend Futter bekommt, deshalb kann ich mir nicht vorstellen das jemand ihn füttert. Was sollte ich tun wenn dies aber der Fall wäre?

Antwort
von Allyluna, 26

Hallöchen!

Wer weiß, welche "Quelle" er da aufgetan hat. Vielleicht ist es doch einem der Nachbarn nicht bewusst (oder er ignoriert die Tatsache), dass Dein Katerchen ein gutes Zuhause hat. Ich würde bei Gelegenheit einfach mal ein paar Nachbarn darauf ansprechen, vielleicht weiß jemand etwas.

Vielleicht hat auch jemand neuerdings eine andere Nahrungsquelle (unbewusst) zugänglich gemacht (Mülltonne o.ä.?) oder er fängt im Moment genug oder er hat gerade einfach weniger Futterbedarf (ausgewachsen ist er jetzt ja) - oder eine Kombination aus den Möglichkeiten.

Ist "auf die Entfernung" einfach schwer zu sagen, daher jetzt nur meine Ideen dazu. :-)

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 18

Du solltest das Deinem Kater überlassen, wann er wieviel frisst.

Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich Dir nur sagen, dass praktisch alle Katzen einiges weniger fressen, sobald es zu warm ist. Katzen futtern sich im Winter Speck an, den sie aber sehr schnell verlieren, sobald sie öfter und länger draussen sind.

Meine Nachbarn wissen, dass sie meinen Katzen weder füttern noch Leckerlis geben sollen und schon gar keine Essensreste. Falls von den Tellern der Nachbarn etwas übrig bleibt, wird es mir gebracht und ich entscheide dann, ob ich es wegwerfe, oder meinen Katzen gebe.

Wenn Dein Kater wirklich zugenommen hat, würde ich an Deiner Stelle mal mit den Nachbarn reden, denn Katzen verstehen es, auf ihre eigene, unnachahmliche Art zu betteln und leider gibt es viele Menschen, die dann nicht widerstehen können und dem armen Kätzchen was zu futtern geben, meist auch noch das, was ungeeignet oder ungesund ist.

Kommentar von friesennarr ,

Mein Hund frisst zur Zeit nur noch alle zwei Tage - aber ich war beim wiegen und sie wiegt kein Gramm weniger als noch vor 3 Wochen - genau gleich.

Beim Kater das selbe, obwohl der auch jeden Tag eine Mahlzeit aus lässt. Heute war es das Frühstück.

Ich glaube nicht das da noch jemand anders füttert, sonst wär das schon länger so. Ich schiebe es gerade aufs Wetter, weil ich es von allen Seiten höre.

Kommentar von maxi6 ,

Einer meiner Kater inspiziert gerne mal die Häuser der Nachbarn, macht ein Nickerchen in deren Betten oder wenn was Essbares rumsteht, bedient er sich.

Allerdings wissen das meine Nachbarn auch sehr genau und bei denen steht dann nur mal ein Leckerli rum, das mein Kater auch ruhig fressen kann.

Zum Glück habe ich sehr verständnisvolle Nachbarn, worüber ich wirklich froh bin.

Antwort
von friesennarr, 11

Es ist sehr warm und die Tiere brauchen nicht so viel Futter. Mein Hund frisst gerade nur noch alle 2 Tage. Der Kater lässt die halbe Schüssel voll stehen - auch normal.

Antwort
von melinaschneid, 19

Dein Kater ist jetzt ein Jahr alt. In diesem Alter ist das Wachstum so gut wie beendet. Katzen unter einen jahr fressen oft Unmengen weil sie die Energie zum wachsen brauchen. Irgendwann lässt das aber nach. Ich würde eher vermuten dein Kater ist ausgewachsen und die Futter menge passt sich eben darauf an.

Wie viel frisst dein Kater den jetzt und wie viel hat er vorher gefressen?

Kommentar von Mjaaxx ,

Er hat immer eine Schale mit Trockenfutter von dem isst er aber nur wenig. Er bekommt 3x täglich 50g Nassfutter. Dies wurde uns von unserem Tierarzt empfohlen.
Aber es kann gut sein das er nicht mehr so viel mag..

Kommentar von melinaschneid ,

Das ist eine normale Menge. meine Hauskatzen fressen am Tag ca. 150 - 200g Nassfutter pro Nase. Trockenfutter bekommen sie keines. Bei deinem Kater kommen natürlich noch die Mäuse dazu die er als Freigänger sicherlich fängt.

Kommentar von maxi6 ,

Meine Katzen futtern zur Zeit maximal etwa 1/3 ihrer sonst üblichen Menge, trinken dafür aber mehr Wasser.

Hier haben wir seit 2 Wochen aber auch immer mollige 32-35 Grad im Schatten und nicht mal nachts kühlt es stark ab.

Antwort
von BernhardBerlin, 14

Irgendwo scheint er doch eine weitere Futterquelle aufgetan zu haben, möglicherweise etwas weiter weg. Dabei kann es sich auch um Mundraub handeln: er bedient sich an einem Futternapf einer im Freien gefütterten anderen Katze (oder sogar eines Hundes).

Außerdem verweigern viele Katzen regelmäßig ihr Futter, um sicherzustellen, daß die Qualität nicht absinkt. Kannst Du mit einem Nörgler in einem Restaurant vergleichen, der den Teller zurückgehen läßt, weil die Suppe zu dünn ist oder die Kartoffeln zu gelb sind.


Antwort
von Spezialwidde, 15

Ich vermute er frisst sich wo anders satt. Wäre er nicht der erste.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten