Gefangenensammelstelle Konsequenzen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo MrsSnorr,

in Kurzform:

Nein, es erfolgt kein Eintrag in das Strafregister, wenn man von der Polizei in Gewahrsam genommen wird.

In Ausführlicher Form:

Du musst im Bezug auf die Bewerbung unterscheiden, zwischen:

  • Eintrag in das Bundeszentralregister und
  • Eintrag in das Führungszeugnis.

Was im Bundeszentralregister steht, ist in folgendem Gesetz festgelegt:

***************************************************************************************

§ 3 BZWG - Inhalt des Registers

In das Register werden eingetragen

  1. strafgerichtliche Verurteilungen (§§ 4 bis 8),
  2. wegefallen 
  3. Entscheidungen von Verwaltungsbehörden und Gerichten (§ 10),
  4. Vermerke über Schuldunfähigkeit (§ 11),
  5. gerichtliche Feststellungen nach § 17 Abs. 2, § 18,
  6. nachträgliche Entscheidungen und Tatsachen, die sich auf eine der in den Nummern 1 bis 4 genannten Eintragungen beziehen (§§ 12 bis 16, § 17 Abs. 1).

***************************************************************************************

Das heißt, Deine Gewahrsamnahme steht nicht im Bundeszentralregister. 

Und das Führungszeugnis, welches bestimmte Firmen verlangen, wenn man sich dort bewirbt, enthält nur Auszüge aus dem Bundeszentralregister. Was also nicht im Bundeszentralregister steht, kann auch nicht im Führungszeugnis stehen.

Was im Führungszeugnis und was eben nicht drin steht kannst Du den folgendem Link entnehmen:

§ 32 BZRG - Inhalt des Führungszeugnisses (http://www.gesetze-im-internet.de/bzrg/\_\_32.html)

Wie du dem Text des Links entnehmen kannst, stehen bei weitem nicht alle Einträge des Bundeszentralregisters im Führungszeugnis.

Wenn Du Dich also bewerben willst, wird Dein Führungszeugnis wie im folgendem Link aussehen:

http://regionalwolfenbuettel.de//wp-content/uploads/2013/03/fuehrungszeugnis.jpg

Schöne Grüße   
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von exxonvaldez
18.05.2016, 13:05

Du übersiehst die Sicherheitsüberprüfung.

Möglicherweise bekommt der Fragesteller keine SÜ, wass sich bei einigen Job als störend herausstellen könnte.

0

Es kommt immer darauf an, warum du in der Gesa warst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung