Gefahrenstoffkennzeichnung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wahrscheinlich wurde Dir das kristallwasserhaltige Produkt verkauft, dieses gilt nicht als brandfördernd, hat ja das Löschwasser schon eingebaut ;-)

Oder Dein "Chlorpulver (mit natriumdichlorisocyanurat)" ist eine Zubereitung mit weiteren Substanzen für die Schwimmbadwasser-Pflege; durch die Verdünnung ist es auch nicht mehr brandfördernd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Chlorpulver hast Du nicht gekauft, sondern eine Chlorverbindung.

Über genauere Informationen zur Gefährlichkeit dieser Verbindung gehe zu folgender Datenbank

http://gestis.itrust.de/

Gebe oben im Fenster unter „GESTIS-Stoffdatenbank“ in Kleinschreibweise natriumdichlorisocyanurat ein.

Sehr weit unten auf diesem Link findest Du die entsprechenden Gefahrstoffhinweise bzw. die Gefahrstoffkennzeichnung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChemieAndPyro
30.01.2016, 17:32

Im V-Markt Chlorgranulat

0

Was möchtest Du wissen?