Frage von Arielle45, 45

Gefäß verlegt und dickes Blut?

Hallo,

ich bin derzeit beim Pneumologen wegen starken Reizhusten in Behandlung, da es schlimmer statt besser ist. hat er heute Blut abgenommen. Meine Blutwerte seien katastrophal, da mein Blut sei dick sei. HgB EWert bei 22,6 und andere Werte auch stark erhöht. Er vermutet, das ein Gefäß verlegt ist. Was stelle ich mir darunte bitte vor? Kennt das jemand auch so? Was könnte dies sein? LG

Antwort
von Arteloni, 32

Hast du denn auch noch andere Werte? Hämatokrit (Hkt) oder Erythrozytenzahl? MCV, MCH und MCHC?

Wenn du zu viele rote Blutkörperchen hast dann wird das Blut zu viskös ("zähflüssig"). Das kann dazu führen das kleine Blutgefäße verstopfen, also "verlegt" werden.

Der Hb ist zu hoch, das sollte man auf jeden Fall abklären lassen, am besten bei einem Hämatologen.

Kommentar von Arielle45 ,

Danke für deine ausführliche Antwort. Meine anderen Werte lauten:MCV =92,4. (MCH= 31,4). (MCHC 34,0)  (HCT= 66,6)       PLT= 230 Granozyten= 82,5 LYMP= 2,3         LG

Kommentar von Arteloni ,

Diesen Zustand nennt mann eine "Polyglobulie". Das ist erst mal nur eine Beschreibung das, im Verhältniss zum flüssigen Blutbestandteil (Blutplasma), viele rote Blutkörperchen da sind.

Das ist keine Krankheit im engeren Sinne sondern kann viele verschiedene Ursachen haben (z.B. auch starken Flüssigkeitsverlust durch erbrechen).

Es sollte auf jeden fall von einem Arzt der sich damit auskennt (in der Regel eine Hämatologe) abgeklärt werden. Am besten du wendest dich an den Arzt, der die Werte bestimmt hat und lässt dir eine Überweisung geben.

Kommentar von Arielle45 ,

Ich war heute im Spital zur Lungenszintigraphie, bekomme morgen die Ergebnisse.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten