Frage von profizocker666, 107

Gefängnisstrafe bezahlen, statt abzusitzen?

Hey, ein Familienmitglied von mir muss ins Gefängnis. Er hatte eine Bewährung von 11Monaten und eine von 3Jahren (Sie ist 13 Jahre alt, die Bewährung). Nun hat er heute morgen Besuch von der Polizei bekommen und muss die Strage absitzen. Meine Frage lautet, kann man nicht bezahlen anstatt die Strafe abzusitzen? Er hat 48H Zeit um noch etwas daran zu ändern. Er war heute beim Anwalt und er meinte dass es jetzt "Glück oder Pech" sei. Wäre es nicht möglich z.b 50 000€ zu bezahlen, statt ins Gefängnis zu gehen? Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Turbomann, 44

@ profizocker666

Soll das bedeuten, dass es die zweite Bewährung ist? Eine mit 11 Monaten und die andere mit drei Jahren?

Dann hätte er ja schon zwei Bewährungen oder sehe ich das falsch?

Dann ist doch die Bewährung nicht 13 Jahre alt, oder geht es um eine Dreizehnjährige?

Dein Familienmitglied hat einen Anwalt und der wird ihn beraten, hier kennt keiner die Hintergründe.

Die Bewährung hat er nicht umsonst bekommen, dann muss er seine Strafe annehmen, wie andere auch.

Kommentar von profizocker666 ,

Falls ich alles richtig verstanden habe schon... Er hatte schon viele Prozesse und der jetztige handelt um gefälschte Papiere. Die eine Bewährung ist 13 Jahre alt.

Ja er hat einen Anwalt, sogar einen sehr guten... Nur ich denke,dass jeder Mensch einem anderen helfen möchte oder es zumindestens versucht wenn er einem etwas bedeutet...

Danke...

Antwort
von TreudoofeTomate, 39

Nein, so etwas funktioniert nur anders herum. Man kann Geldstrafe absitzen.

Antwort
von Treueste, 15

Er muss ja wohl nicht auf Grund der 13 Jahre alten Bewährungen in den Knast. Deshalb heißt es ja Bewährung. Wenn er jetzt in den Knast muss, dann sicher wegen einer neuen Straftat. Sicher wird man ihm dann aber die Bewährungen "anrechnen". denn offenbar nutz bei ihm nur eine Gefängnisstrafe. Und die würde ich nicht gegen Geld aussetzen.

Antwort
von Vendale, 60

Fällt ein Gericht ein Urteil mit einer Bewährungsstrafe, kann man unter Einhaltung der Frist Berufung einlegen (soweit zugelassen).

Dann muss man natürlich noch in der Berufungsverhandlung ein milderes Urteil erwirken - was nicht selbstverständlich ist.

Versäumt man diese Fristen ist es jedoch dem Grunde nach nicht möglich eine verhängte Bewährungsstrafe "einfach so" in eine Geldstrafe umzuwandeln.

Ich hoffe ich konnte helfen

Vendale

Antwort
von SechsterAccount, 71

Du meinst Bewährung bezahlen . Das geht in diesem Fall zum Glück nicht ;).

Antwort
von SelamGenc, 45

So wie es aussieht kommt hier nur müll raus, ich weis es leider auch nicht ich schlage vor du rufst morgen bei mehreren Rechtsanwälten an, die auf Strafrecht spezialisiert sind und schilderst denen die Lage, und bittest um einen Notfall termin. Alles weitere kannst du mit ihm besprecjen. Viel Glück!

Antwort
von AntwortMarkus, 54

Das wäre ja noch schöner.  Dann würden sich die Reichen frei kaufen können, während die Armen im Knast sitzen? Der soll mal ruhig in den Bau gehen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten