Frage von adelagx, 69

Gefährliche Drohung nur weil ich gesagt habe lebend oder tot?

Habe ne Anzeige wegen Drohung bekommen weil ich ein Iphone aus Shpock gekauft habe das eig. einwandfrei funktionieren sollte wie soll ich vorgehen? Ich habe der Verkäuferin dann vor lauter Wut weil die mir ja 300€dafür abgezockt hat folgende Sms geschrieben Ob lebend oder tot will ich mein Geld heute noch zurück bekommen. Ich lasse mich nicht abzocken. Daraufhin die so: Genau auf diese Drohung hab ich gewartet sie drohen mir mit meinem Leben. Die hat natürlich ne Anzeige gemacht und bin auch dann sofort zur Polizei um zu melden das sie mir da dieses "vollfunktionstüchtige" Handy angedreht hat jedoch hat die Polizistin drauf gemeint das ich ihr den Sms-Verlauf per E-Mail schicken solle und ich nichts tun kann und auf ne Gerichtsverhandlung warten soll was heißt das für mich? Ich bin noch nie Straffällig gewesen ich könnt nichtmal ner Fliege was zu leide tun.

Was kommt denn auf mich so alles zu?

Antwort
von ShoaKhan, 9

Hallo, erstmal keine Panik. Hier ist ein Link den kannst du dir mal durchlesen. Vielleicht hilft dir das weiter. Man sagt vieles aus Wut was natürlich nicht so gemeint ist. Und ich denke das du die Drohung auch nicht ernst meinst. 

http://www.strafrechtsblogger.de/eine-im-zustand-momentaner-erregung-ausgesproch...

Antwort
von Kaesebohrer, 29

Rede mit der Verkäuferin, das Geschäft rückwärts abzuwickeln und die Anzeige zurückzuziehen, weil sie sonst eine Anzeige wegen Betrug bekommt.

Geht sie nicht darauf ein, dann mach die Anzeige.

In Wirklichkeit hat die Verkäuferin nämlich Schiss, weil sie weiss, dass sie Dir Schrott angedreht hat. Lass Dich bloss nicht von dieser Dr****au einschüchtern.

Antwort
von Nayes2020, 36

Ich würde da nicht so viel angst haben.

1. hat sie selbst betrug begangen weil sie ein defektes Gerät verkauft hat

2. scheint sie es ja darauf angelegt zu haben. wenn du die nachicht hast wo steht das sie "darauf gewartet hat" behalte sie. Es ist nähmlich genau so verboten eine Straftat zu erzwingen und es darauf anzulegen. das ist auch eine Form des Betruges

3. Es wird schon keine Punkte in flensburg geben^^ du kriegst alller höchstens ne Geldstrafe die sich wahrscheinlich annuliert weil sie dich betrogen hat.

zeige sie also ebenso an

Antwort
von Cux1970, 31

Für mich ist das keine klare Bedrohung. Du hast ihr deutlich machen wollen, wie ernst dir die Rückzahlung ist. Ich sehe hier keine  ernsthaften Absichten. Aber das kann ein Richter auch etwas anders sehen.

Trotzdem glube ich nicht, daß da viel von wird. Allerdings hätte ich mich nicht so ausgedrückt. Ist etwas unglücklich formuliert.

Antwort
von S7donie, 40

Ja, das ist eine Drohung. Wenn sie beweisen kann dass sie dadurch einen seelischen Schaden erlitten hat, hast du vor Gericht schlechte Chancen. 

In Zukunft vorher überlegen was du schreibst. 

Antwort
von Glueckskeks01, 34

Natürlich ist das eine Drohung. Geht gar nicht. Egal um was es da ging.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten