Frage von SoulHunter99, 27

Geeignetes Board für Einsteiger?

Hallo liebe Gutefrage.net-Community,

Ich möchte gerne das Skateboardfahren lernen, da ich bis jetzt jedoch noch keinerlei Ahnung von der Materie habe, bin ich mir unsicher, welches Board für mich die beste Wahl ist. Ich weiß daher nicht, ob ich mich lieber für ein Penny Board, ein Longboard oder doch für ein ganz gewöhnliches Skateboard entscheiden soll.

Mir ist wichtig, dass das Skateboard für Städte geeignet ist und man es gut handhaben und lenken kann. Es sollten auch einige einfache Tricks damit möglich sein. Finanziell sollte sich das Ganze im Rahmen zwischen 80 - 150 Euro bewegen.

Noch ein paar Daten zu meiner Person: weiblich, 1,54m "groß", 16 Jahre alt.

Vielen Dank im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sk8terguy, Community-Experte für Skateboard & skaten, 21

joa, naja... also ganz grob gesagt;

Skateboards sind eigentlich vorallem für tricks, und weniger zum durch die gegend fahren, ergo wäre das schonmal raus wenn du vorallem nach nem fortbewegungsmittel suchst.

Longboards sind vorallem fortbewegungsmittel, da gibt es zwar auch einige boards auf denen tricks u.ä. möglich sind, aber verglichen mit skateboards sind longboards schon primär zum "rumfahren" gemacht... zumal 150€ budgetobergrenze für ein longboard auch relativ wenig wären.

und dann bleiben noch cruiserboards, wo bspw. auch Pennyboards reinfallen würden... von einem Penny würde ich allerdings immer abraten und eher zu einem cruiser mit holzdeck greifen

joa... ich denke für deine zwecke ist ein cruiser wohl am geeignetsten, ich empfehle da eigentlich immer sehr gern die Landyachtz Dhingys, das sind ganz hervorragende boards, sehr hochwertig, und befinden sich scherpunktsmäßig auf einem netten mittelweg zwischen long- und skateboard.

Antwort
von Lazybear, 12

Skateboards sind gut geeignet für tricks, weniger geeignet für lange touren, fahre sogar lieber mit dem fahrrad zum skatespot und dem deck an den rucksack geschnallt, längere strecken sind damit eine qual! Longboards und cruiser sind eher für längere strecken gedacht und sind auch sehr bequem, tricks kannst du damit aber nur eingeschränkt machen! pennyboards haben halt den vorteil besonders handlich zu sein, würde dir aber eher zu einem cruiser raten! Lg

Antwort
von JanBL, 9

Also Longboard fahren ist definitiv einfacher zu lernen als Skateboard. Einfache Tricks sind damit auf jeden Fall möglich und du kannst damit besser Unebenheiten auf der Straße ausgleichen als mit einem Skateboard. Bei deinem recht niedrigen Budget kann ich dir die Marke Apollo empfehlen, aber achte darauf, dass das Board zu dir passt. Wichtiger als die Größe ist eigentlich noch das Gewicht. Achte einfach darauf, welche Empfehlungen dabei stehen.

Antwort
von yungdevine, 18

Also ich tendiere zum skateboard. Klär das penny board ist irgendwo wendiger und das longboard bietet festen Halt. Aber du wirst nie so individuelle Sachen machen wir mit skateboards.

Antwort
von liisaa123, 16

Also ich bin jetzt nicht gerade die erfahrenste auf dem Gebiet, aber soweit ich weiß soll man mit Penny boards sehr gut lenken können, aber auch Tricks machen können, longboards sind nicht so wendig aber besser für längere Touren, Skateboards sind sehr gut für Tricks. Mein Penny board hat um die 50€ gekostet und mein Skateboard 20€.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten