Frage von Schyrjajew, 58

Geeignetes Auto für meine Ansprüche?

Hey zusammen. Ich habe eine neue Arbeitsstelle und reise auch viel mit dem Auto in letzter Zeit. Mein Auto hat 94 PS und ein maximales Drehmom. von 130 / 3400U. (Chevrolet Kalos Benziner) jetzt ist es so, dass ich nicht der Typ bin der auf schnelle Autos steht, sondern auf starke! Mich stört in letzter Zeit, dass ich auf der Autobahn immer runterschalten muss, sobald es ein klein Wenig raufgeht. Beim Arbeitsweg gibt es einen Abschnitt wo ich vom 5 ins 3 Schalten muss um auf 100 kmh zu bleiben, obwohl das gar nicht mal so steil ist. Mich überholen dann alle. Toll wäre es, wenn ich nur ein Bischen mehr aufs Gas treten müsste um auf 100 zu bleiben, ohne gleich zu Schalten...

Jetzt zur Frage: Bin ich da mit einem Diesel besser bedient? Die sind ja schon bei niedrigeren Touren stärker. Dann müsste ich doch nicht zwingend runterschalten oder? Mein Arbeitsweg ist 1 Stunde. Im Vergleich zum jetzigen Wagen, ab wieviel Drehmoment sollte ich schauen? Will einen Klein- oder Kompaktwagen. so ab Jahrgang 2002 bis 2010. Habt ihr Vorschläge? In der Schweiz (Bern) wird die Steuer nach Gewicht und nicht nach Leistung berechnet.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CaptnCaptn, 35

Mit nem Diesel bist besser bedient, aber nur wenn du einiges an Strecke fährst (aber eine Stunde zur Arbeit ist ja lang genug das dürfte ja kein Problem sein). Ansonsten reicht auch ein moderner Turbobenziner die haben auch schon einiges an Drehmoment dank dem Turbo.

Kommentar von Schyrjajew ,

Muss ich da trotzdem noch auf die PS schauen, oder was sagen die dann aus?

Wäre da ein Diesel mit 200 NM bei 2300 U ein erheblicher unterschied zum jetzigen?

Kommentar von CaptnCaptn ,

Ein Unterschied von 70NM zu deinem alten spürst du aufjedenfall, vorallem weil es turbogeladen ist und kein Saugermotor ist das Drehmoment deutlich besser. Ich würde nach einem 2 Liter Diesel Ausschau halten, ca. 130-150PS dann hast meist zwischen 300-360NM und der Unterhalt ist trotzdem noch völlig in Ordnung.

Antwort
von diroda, 39

Diesel haben wegen ihrem längerem Hub ein höheres Drehmoment. Mit dem brauchst du nicht mehr runter schalten. http://geigercars.de/fahrzeug/details/218020824.html

Kommentar von Schyrjajew ,

Muss ich da trotzdem noch auf die PS schauen, oder was sagen die dann aus?

Wäre da ein Diesel mit 200 NM bei 2300 U ein erheblicher unterschied zum jetzigen?

Kommentar von diroda ,

Das ist ein spürbarer aber kein Wert der dich zufrieden stellt. Mindest doppelt so hoch (250) sollte das Drehmoment sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community