Frage von Annette1983, 28

Gedrängel an Supermarktkasse?

Kennt Ihr das auch: Ihr habt an der Supermarktkasse noch nicht einmal Euer Geld wieder eingepackt und die Person nach Euch läuft fast in Euch rein, weil SIE jetzt unbedingt gleich sofort dran kommen muss? Und die Kassiererin hat auch keine 5 Sekunden länger Zeit, die Sie Euch fürs Einpacken geben kann? Am liebsten würde ich manchmal losbrüllen, was der Scheiß eigentlich soll!

Antwort
von DODOsBACK, 13

Ja, ich habe auch immer miese Laune, wenn ich nach Feierabend noch einkaufen muss...

Aber ganz ehrlich: ich bin eher diejenige, die dich weiterschubst, wenn du erst noch das Wechselgeld nach Ländern und Prägedatum sortierst, statt deine Sachen einzupacken. Weil mein Bus nicht wartet...

Vielleicht sollten wir uns aber nicht gegenseitig fertigmachen, sondern einen Weg finden, dass die Supermärkte wieder die alten "Auslaufzonen" einrichten, bei denen man wunderbare 2 Meter Platz zum Packen hatte...

Dann könntest du in Ruhe dein Geld bewundern, ich könnte meinen Krempel einstecken und zum Bus sprinten, und die arme Kassiererin könnte sich voll und ganz aufs Kassieren konzentrieren statt nur das Chaos zu verwalten...

Kommentar von Annette1983 ,

Hier geht es nicht um irgendwelche überflüssigen Handlungen, die ich an der Kasse vornehme, sondern darum, meine Sachen zu verstauen, um nicht mit offenem Geldbeutel in der einen und Münzgeld in der anderen Hand irgendwie versuchen zu müssen, auch noch meinen Einkaufswagen aus der "Gefahrenzone" schieben zu müssen. Dank Leuten wie Dir ist die Welt doch gleich ein bisschen stressiger und assozialer....Hoffe Du nur mal, dass Du mir nie an der Kasse begegnest.

Kommentar von DODOsBACK ,

...

Antwort
von SchakKlusoh, 6

Die deutschen Supermärkte sind da aber auch echt übel. Anderswo ist das kundenfreundlicher.

ALDI, NETTO, NORMA usw. haben diese Ablagebänder abgeschafft. Man soll so gezwungen werden, immer einen Wagen zu nehmen. REWE und tw. NETTO haben Körbe, für die man keinen Chip braucht.

Wenn man aber keines von beidem hat, mache ich es so, daß ich ganz ordentlich (also schon flott) den Einkauf verstaue, erst dann hole ich die Geldbörse heraus und bezahle.

Wenn irgendjemand drängeln will oder eine Bemerkung macht oder wie es mir bei ALDI passiert ist, daß die Kassiererin schon das Wechselgeld in der Hand hat, bevor ich die Geldbörse öffne, sage ich auch schon mal etwas über "Höflichkeit".

Die Plastikchips haben den Vorteil, daß es einem nichts ausmacht, den Wagen einfach einmal mitten im Weg stehen zu lassen.

Kommentar von Annette1983 ,

Ja, die Erfahrung habe ich in anderen Ländern auch schon gemacht. In Frankreich sind die Leute so schön gelassen an der Kasse...Ich vergleich das immer damit. Ansonsten vielen Dank für die Tipps:-)

Antwort
von FahrradLecker, 14

Wenn jeder Kunde 5 Sekunden länger braucht sind das bei 10 Kunden 50 Sekunden und bei 100 Kunden 500 Sekunden. Es staut sich und die Kunden beschweren sich dann beim Kassierer warum es so lange dauert und warum die Schlange so lang ist - und dann muss man sich vom Chef anhören, warum man "so langsam" ist.

Du bist nicht die einzige, die EInkaufen geht... 

Kommentar von Annette1983 ,

Muss ja ein ätzender Chef sein, na, vielen Dank auch....

Antwort
von 040815, 27

Ja und? Manche haben es halt eilig oder einen schlechten Tag. Das kannst du nicht verallgemeinern. Da geh in einem anderen Supermarkt

Antwort
von derhandkuss, 13

Leider ist es (auch) so, dass zumindest einige Handelsketten ihren Kassiererinnen Vorgaben machen, wie viele Artikel sie pro Minute zu scannen haben. Das wird bei diesen Handelsketten auch anhand der Aufzeichnungen der Kasse kontrolliert.

Antwort
von loloroti, 19

Mach es einfach
Mach ich auch oft
Ich brülle halt nicht aber rede ziemlich genervt und laut

Kommentar von Annette1983 ,

Echt? Machst Du? Ist ja genial...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten