Frage von cakecup14, 37

GEDICHT INTERPRETIEREN...kann jmd helfen?

Ich muss das Gedicht "Abend im Frühling" von Hugo von Hofmannsthal interpretieren. Nur leider komme ich gar nicht klar ... Könnte mir jmd sagen was mit " Er fühlte seine Stimme in der Kehle und hatte seine Hände wieder gern" gemeint sein könnte?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Antimon13, 21

Na ja, klingt alles nach Frühling. Stell dir vor, was mit den Vögeln im Frühling passiert. Die fangen an zu singen und spüren dann auch ihre Stimme in der Kehle. Das heißt die Figur, also der Protagonist, erwacht nach einem langen Winter wieder zum Leben. Er spürt seine Stimme, er spürt seine Hände. Die kommen ihm nicht mehr fremd vor, er hat sie regelrecht gerne. Er würde ja sogar gern die Stirnen der Pferde berühren. Wahrscheinlich ist er aber schon älter, traut sich daher vielleicht nicht so recht.

Denk einfach mal über dich selbst nach. Wie ging es dir dieses Jahr, als so gegen Mitte April doch langsam der Winter vorbei war? Abends war es nicht mehr so kalt und dunkel...

Kommentar von cakecup14 ,

Dankeschön:)... und was hat es mit diesen " und rief ihr früheres Leben sich zurück mit unbewussten streichelnden Gebärden "?

Kommentar von Antimon13 ,

Da habe ich auch etwas gestutzt. Zuerst dachte ich das bezieht sich auf die Pferde. Mehr Sinn macht aber, wenn sich das auf die Hände bezieht. Das heißt, indem er sich unbewußt über die Jacke, Arme, die Brust streichelt, fühlt er die Hände wieder, also das Leben das früher darin war. Oder ganz nüchtern ausgedrückt, indem er etwas berührt, etwa Gegenstände, seine Kleidung, gibt ihm dieses Feedback das Gefühl in seinen Händen zurück. Das geht ja allen Menschen so. Wahrscheinlich fassen wir deswegen so gern immer alles mögliche an. Und wahrscheinlich steht deswegen im Museum auch immer "Bitte nicht anfassen!" :)

Kommentar von cakecup14 ,

Ok hast mir sehr weiter geholfen...danke:)

Antwort
von Honeysummer, 20

Aus dem.kontext heraus würde ich das als Aufwachen bezeichnen. Nach dem Winter frieren seine Hände nicht mehr und er spürt sie wieder. Seine Stimme war den ganzen Winter über kratzig und jetzt hat sie wieder einen Klang. Das klingt wie eine Befreiung für ihn.

Aber keine Garantie xD

Kommentar von cakecup14 ,

Ok danke:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten