Frage von Mofaboy91, 22

Gedicht Interpretation hilfe tipps und trickstricks?

Hallo ich bin in der neunten klasse auf der Realschule und schreibe morgen eine Gedichts Interpretation und wollte fragen ob ihr tipps dafür habt. Danke im vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HerrDegen, 10

Wenn ihr Reimschema und Metrum besprochen habt solltest du das beherrschen, denn wahrscheinlich müsst ihr dann auch zeigen, dass ihr die Form des Gedichts korrekt beschreiben könnt.

Erzähle das Gedicht nicht einfach nur nach, es sei denn du sollst eine Zusammenfassung abliefern. Eine Nacherzählung ist keine Interpretation!

Für die Interpretation ist es wichtig, die Aussage des Gedichts zu begreifen bzw. welche Stimmung es vermittelt. Hier sollte man dann ansprechen, mit welchen Stilmitteln die Stimmung erzeugt wird bzw. wie Aussagen betont werden.

Interpretiere NICHT jedes einzelne Wort, sondern beschreibe, welche Wörter und Formulierungen für die Stimmung/Aussage wichtig sind. Beschreibe die Stilmittel (Metaphern, Vergleiche). Achte darauf, Textpassagen korrekt zu zitieren (genauer Wortlaut, Anführungsstriche, Auslassungen als "[...]", Zeilenangabe).

Sieh dir nochmal alle Gedichtsinterpretationen an, die ihr im Unterricht vorher besprochen habt, falls verlangt wird, das Gedicht aus der Klassenarbeit mit einem anderen zu vergleichen.



Antwort
von Farbton2, 6

Geh auf jeden Fall chronologisch vor, dann kommst du nicht durcheinander. Lies dir das Gedicht mehrmals durch und versuche es zu verstehen und du kannst es besser interpretieren. Noch als kleiner Typ...lies dir gleich nochmal "Die Küchenuhr" durch (ist ein Gedicht, das von vielen Lehrern gerne genommen wird). Vielleicht liest du dir auch die Interpretation durch. Gibt es alles im Internet :) viel Glück!

Antwort
von Mellie997, 9

Lern die Stilmittel, die ihr im Unterricht behandelt habt, dann läuft das. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten