Frage von Albaks, 13

Gedicht Interpretation, wird erst beschrieben und direkt danach interpretiert oder kommt die Beschreibung ganz weg?

Bin ziemlich verwirrt, ich weiß nicht wann man beschreibt? Und wann man richtig interpretieren soll?

Antwort
von implying, 13

beschreibung = inhaltsangabe. kurz und knapp. dann nimmst du am besten eins nach dem anderen die verschiedenen stilmittel unter die lupe die du findest und schreibst zu jedem was der autor damit bezwecken wollte. am ende kannst du dann die interpretation noch einmal schlüssig auf den punkt bringend zusammenfassen.

Antwort
von Angeline112, 7

Hallo :)
Als erstes kommt die Einleitung , dann kommt eine kurze Zusammenfassung, des Gedichts , teile es am besten dazu in sinnabschnitte ein und beschreibe den jeweiligen dann in einem Satz, dann kommt die eigentliche Interpretation, mit allem was dazu gehört und letztendlich dann eine Zusammenfassung der Ergebnisse (Schluss) ! :)
Kannst aber für Details auch noch ein bisschen rumgooglen, sollte sehr ausführlich erklärt sein, habe gerade mal nachgeschaut :)
Lg 🍀

Antwort
von bibiiiiiie, 13

was genau meinst du mit beschreiben? Inhaltsangabe oder was?

Kommentar von Albaks ,

Mein Lehrer meinte das man beschreiben sollte was im Gedicht passiert ohne das man es interpretiert aber ich weiß nicht wie ich das jz genau machen soll, erst sagen was passiert und dann interpretieren und mich auf bestimmte Begriffe fixieren?

Kommentar von bibiiiiiie ,

Also ich habe gelernt erst den Inhalt in ca. 3 Sätzen wiederzugeben und dann bestimmte Punkte abzuarbeiten und dabei wenn es passt interpretieren

http://wortwuchs.net/gedichtanalyse/

da steht die genaue Reihenfolge :)

Antwort
von llluuu7799, 9

Erst interpretationshypothese ; inhaltsangabe ; dann metrum rausfinden und schreiben in wie vielen strophen und Versen das gedicht aufgebaut ist und so was (weiß nicht wie der oberbegriff heißt ) ; dann analyse und Schluss 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten