Frage von polco, 81

Gedicht: "Immer wenn Du meinst, es geht nicht mehr..." - Dann kommt in der 3.Zeile das Wort "zwingst" . Was ist hier die Bedeutung von "zwingst"?

Antwort
von polco, 73

Hallo Kuestenflieger,

das ist die Basis-Bedeutung des Wortes. Ok!

Ich meinte aber natürlich die vom Verfasser in dem vorliegenden 6-Zeiler wohl etwas tiefer gemeinte Bedeutung .

Wenn jemand in einer schwierigen Situation ist, und „sieht dieses Lichtlein kommen“, dann soll man es „zwingen“? (vielleicht im 'Würgegriff'?)

Mit einem „an dem Lichtlein Zwang ausüben“ wird sich dieses kleine Lichtlein kaum dazu bewegen lassen, zu einer Flamme zu werden!

Das muß wohl schon noch etwas anders gemeint sein!?

Antwort
von Kuestenflieger, 51

Jemanden zwingen etwas zu tun . Dann zwingt man ihn . Mit deiner Frage zwingst du uns zu Antworten .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten