Gedicht für Weihnnachtsfeier (Fußball)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hab dir mal schnell selber ein kleines Sonett gedichtet:

Anpfiff! Und was tut das Christkind uns kund?
Der Christbaum ist stachlig, der Fußball ist rund.
Und im Tor steht wartend ein Mann herum,
S'ist nicht Manuel Neuer, und ich sag euch warum.

Manuel Neuer ist sicher ein Top-Ass im Tor,
Doch er hat keinen Schlitten mit Rentier'n davor.
Auch trägt er, um seinen Torraum zu schützen
In der Regel nie rote Zipfelmützen.

Jetzt wissen wir es, wer dort hinten wartet,
Der Weihnachtsmann steht dort, ganz weiß bebartet.
Lasst ihn herein, denn draußen ist's kalt.

Wir pfeifen heut auf den Winterwald!
Entzündet die Lichter! La-Ola olé!
Ich glaub', ich hab jetzt schon einen im Te'e!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mychrissie
05.12.2015, 13:50

Jetzt hab ich erst die Worte "Herren-Niveau" gelesen und gleich noch eins gemacht:

Festgedicht

Ich bin der liebe Weihnachtsmann
mit einem Sack aus Jute,
hab unterm Mantel gar nichts an
und zeig gern meine Rute.

Und schwebt um mich der Englein Chor,
dann heb ich ihre Röckchen,
hol meine Kerze schnell hervor
und schaukle ihre Glöckchen.

Hörst du mich dann zur Weihnachtszeit
durch Schnee und Tannen stapfen,
Mach hoch die Tür, die Tor ́ mach weit
und freu dich auf den Zapfen.

Und bring ich diesmal keine Gab ́,
dann klemm ́ ich im Kamine,
weil ich ́nen Christbaumständer hab,
der schmeckt nach Mandarine.

0