Gedicht Begründen warum es mir gefällt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mach dir eine Stichpunkte: Lies das Gedicht und immer wenn du etwas magst, schreibt du es auf
Schau von welcher Art es ist, also z.b. Welche Reime, falls vorhanden, vorliegen
Außerdem kannst du nicht sagen, ob dir die Sprachliche Darstellung gefällt
Und natürlich ob du die Meinung des Gerichtsschreibers teilst

Solltest du schon ein Gedicht haben, würde es mich interessieren welches es denn wäre, da wir wahrscheinlich bald ein Gedicht vortragen sollen und ich noch keines gefunden habe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thepinkmaze12
13.03.2016, 11:34

Ich hatt mich entweder für das Gedicht "Gefunden" von Johann Wolfgang von Goehte entschieden! Wie findest du das?

0

Gründe könnten sein:

  • Welche Gefühle ruft das Gedicht in dir hervor? 
  • Ist das Thema für dich interessant?
  • Beschreibt das Gedicht deine aktuelle/eine ehemalige Lebenssituation?
  • Verbindest Du etwas besonderes mit diesem Gedicht?
  • Kannst Du dich mit diesem Gedicht identifizieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier paar Anregungen:

Wie finde ich die Wortwahl?

Welche Emotionen hat das Gesicht in mir ausgelöst?

Kann ich mich mit dem Gedicht identifizieren?

Hat mich das Gedicht zum Nachdenken gebracht?

Hoffe, dass ich helfen konnte ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Drückt deine Gefühle aus. Du bist auch in der Situation wie die Person die es schreibt. Du kannst dich damit vergleichen blablabla

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?