Gedicht aus 1624 nicht verstanden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ach Liebste lass uns nicht die Zeit vertrödeln. Stillstand schadet uns beiden!

Schönheit ist vergänglich. Schritt für Schritt werden wir alle Schönheit verlieren.

Der Glanz der Wangen wird vergehen, das Haar wird grau, die Augen werden müde und das Feuer der Begierde wird erlöschen.

Der Mund - einst leuchtend wie Korallen - wird sich verändern, die Hände werden kalt wie Schnee, und Du wirst alt.

Drum lass uns unsere Jugend genießen, so lange wir noch jung sind!

So, wie Du mich liebst, liebe auch ich Dich. Das, was Du mir gibst, gebe auch ich Dir zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CiCiSTAAR
24.02.2016, 15:27

dankeschön 😇

0

Was möchtest Du wissen?