Frage von nerdhoch3, 30

Gedicht --> verbesserungsvorschläge?

Hallo, ich habe derzeit eine Phase in der ich meine ich muss alles aufschreiben was miir in den Sinn kommt und heute habe ich ein Gedicht geschrieben. Aber ich finde irgendetwas fehlt, auch das Ende passt nicht so. Vielleicht könntet ihr mir sagen was ihr davon haltet und wie ich es verbessern kann. Wenn sich jemand gut mit Lyrik auskennt wäre ich auch interessiert ob das mit den Hebungen und Senkungen etc. alles so hinhaut. Sagt mir auch ganz ehrlich wenn ich alles davon in die Tonne hauen kann und es kein Potenzial hat.

Vielen Dank, nerhoch3

das wäre mein Gedicht:

Nie wieder Fehler

Ein kleiner Fehler, er gibt dir nicht das Recht, zu treten, zu schlagen, denn es heilt nicht. Das alles ist schlimmer als ein Schlag ins Gesicht, um zu sich wehren ist man viel zu geschwächt.

Nur ein kleiner Fehler, dennoch viel zu viel Schmerz. Wie kann es sein, dass niemand sieht, wie sie lautstark zerbricht, was mit ihr geschieht, keine blauen Flecken nur ein blutendes Herz.

Es war ein kleiner Fehler, sie ist nur noch kaputt, vergisst wer sie war, sie weint sich in den Schlaf. Sie wissen alle wie sehr es sie traf, doch keiner sagt etwas, keiner hat Mut.

Sie machte einen kleinen Fehler, jetzt tut es wirklich weh, sie sticheln und lachen, weil sie sich verletzt. Oh hätten sie sie nur mehr geschätzt, jetzt ist sie weg, sie sagen Ade!

Verdammt, ein kleiner Fehler! Was denkt ihr euch nur? Von Arroganz sieht man nicht mehr ne‘ Spur.

Nun an alle die ihr seid verblieben, eins sei euch empfohlen, gebt Acht meine lieben. Denn ich komme euch holen.

Antwort
von mychrissie, 10

Es sind epische Gedankensplitter. Um ein Gedicht zu sein, fehlen Struktur, Metrum, Metaphern, eine lyrische Sprache. Was auch vermieden werden sollte, sind verschwurbelte, schlagertextähnliche Formulierungen.

Lies einfach mal viele, viele Gedichte, klassische und moderne. Dann spürst Du das selbst.


Antwort
von violatedsoul, 30

Die Gedanken hinter den Worten sind eindringlich. Aber reimen im eigentlichen Gedichtssinn tut sich nur wenig. Die zweiten "Strophen" sind zu lang.

Kommentar von nerdhoch3 ,

das Ding ist, dass sich das Format hier verschoben hat, eigentlich sind es 6 Strophen a 4 Zeilen..

Kommentar von violatedsoul ,

Ich weiß, dass man hier Gedichte nur schwer zeilengerecht einstellen kann.

"Es war ein kleiner Fehler, sie ist nur noch kaputt,

vergisst wer sie war, sie weint sich in den Schlaf.

Sie wissen alle wie sehr es sie traf, doch keiner sagt etwas,

keiner hat Mut."

Die zwei Zwischenzeilen sind nur aneinandergereihte Worte. Da ist kein Reim drin.

Kommentar von nerdhoch3 ,

Auf jeden Fall vielen dank für deine Antwort. ich habe es eher so gedacht.

"Es war ein kleiner Fehler, sie ist nur noch kaputt,

vergisst wer sie war, weint sich in den Schlaf.

Sie wissen alle wie sehr es sie traf,

doch keiner sagt etwas, keiner hat Mut"

So würde sich das theoretisch auch reimen. Aber mit den aneinandergereihten Aussagen hast du Recht. Wie würdest du das denn verbessern?

Kommentar von violatedsoul ,

Mal sehen...............

"Es war ein kleiner Fehler, sie ist nur noch kaputt.

Sie weint sich in den Schlaf, doch keiner hat den Mut,

ihr zu helfen, zu ihr zu halten und ihr zu sagen,

dass nur Feiglinge nichts zu sagen wagen.

Wie sehr es sie traf, das ist allen klar.

Doch sie schweigen und tun so, als ob nichts war."

Kommentar von nerdhoch3 ,

das klingt wirklich gut, dankeschön :)

Antwort
von Numero10, 28

Ziemlich gut würde ich meinen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten