Frage von qgsdlcfwkdgsd, 75

Gedankenspiel über Wiedergeburt und Universum?

Ich habe schon mal eine ähnliche Frage gesehen und will an der anknüpfen. Mal angenommen, das Universum ist unendlich und es existierte schon seit unendlicher Zeit oder in unendlicher Vielzahl (Big-Bounce Theorie, glaube ich oder auch Multiversen Theorien und und und...) Ihr wisst glaube ich worauf ich hinaus will.

Ist es dann nicht gut möglich, dass wir irgendwann irgendwo wieder als genau gleicher Mensch rauskommen? Dass wir wieder bewusst unser Leben aus der "Ich- Perspektive" unter den genau gleichen Umständen erleben? Ich weiss, dass dies geschieht muss auch alles bis zu unserer Geburt ganz genau wie jetzt geschehen und diese Wahrscheinlichkeit tendiert gegen 0, aber durch die Annahme, dass es unendlich viele "Abspielungen" gab, gibt und geben wird, ist dies doch gut möglich? Ich hoffe ihr versteht die Frage.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BTyker99, 31

Das wäre vielleicht möglich, hätte aber keine Relevanz, da man keine Informationen von dem einen Universum zum anderen Universum übertragen könnte, also das "Ich" von dem anderen "Ich" nichts wüßte.

Kommentar von qgsdlcfwkdgsd ,

Ja, ist eigentlich auch wieder vollkommen richtig.

Antwort
von Rosenblad, 32

In Quantenuniversen ja, in makroskopischen Universen die über "Inseln im Chaos" Leben ermöglichen definitiv Nein, da jede unendliche Geschichte eine Summation unendlicher polyvalenter Geschichten darstellt die eine Irreversibilität im Vektor implizieren der selbstreferentiell sich quasi selbst "motiviert" aber niemals identisch ist, sondern nur selbstähnlich sein kann. Oder anders formuliert: Die Trajektorie aller Pfadintegrale führt nur zu Prinzipien der Selbstähnlichkeit. Und: Eine unendliche Repeterierung ist aus den Gründen der Komplexitätssensibilität nicht möglich, da jedes unendliche System irgendwann zusammenbrechen müsste - womit es einer sog. Verschachtelung braucht, wo die Summe mehr ist als die Teile aus denen es zusammengesetzt ist.

Kommentar von Mohrsche ,

Ich hoffe echt, dass du diesen Text irgendwo zusammen kopiert hast, ansonsten schäme ich mich dafür jedes vierte Wort nicht zu kennen XD

Kommentar von Rosenblad ,

Zum "schämen" sollte meine Ausführungen nicht gedacht sein.

Antwort
von Amalthia86, 40

Dann würde sich ja alles die ganze zeit wiederholen?? 

Antwort
von soissesPDF, 12

Erinnere Dich an Deine Geburt!
Geht nicht, Du hast daran keine Erinnerung, oder.
Der Mensch wird strunz dumm geboren, nackt zudem.

Wenn er stirbt gilt das Gleiche.

Wie jetzt?
Das Leben ist eher ein D-RAM, kein S-RAM.
Nach dem Ausschalten eines PC's verliert das D-RAM seinen Inhalt.
Da ist nichts mit Wiedergeburt "klüger als vorher".
Ab durch die Drehtür und schwups wirst strunz dumm wiedergeboren.
Wer will das schon?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten